Lore
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. November 2012]
   
 

Ein Film von Cate Shortland • Als ihre Nazi-Eltern (Ursina Lardi, Hans Jochen Wagner) verhaftet werden, bleibt LORE (Saskia Rosendahl) mit ihren j├╝ngeren Geschwistern zur├╝ck. Sie begibt sich mit dem Rest ihrer Familie auf eine Reise durch das vom Krieg zerr├╝ttete Deutschland im Jahr 1945.
Um zu ├╝berleben, m├╝ssen die Kinder zum Haus der Grossmutter im Norden gelangen. Inmitten des Chaos in einem Land, das den Krieg verloren hat, begegnet Lore dem geheimnisvollen und faszinierenden THOMAS (Kai Malina), einem jungen j├╝dischen Fl├╝chtling.
Obwohl Thomas unerw├╝nscht und unwillkommen ist, folgt er Lore, deren fragile Realit├Ąt durch Gef├╝hle von Hass und Begehren ersch├╝ttert wird.
Um zu ├╝berleben muss sie lernen, einer Person zu vertrauen, die sie ihrer Erziehung gem├Ąss eigentlich hassen m├╝sste. Und als die Folgen dessen, woran ihre Eltern geglaubt und wonach sie gehandelt haben, offensichtlich werden, muss sich Lore auch der Dunkelheit in ihrem Inneren stellen.


© 2023 Look Now!

VERLEIH: Look Now!

 

REGIE:
Cate Shortland
CAST:
Saskia Rosendahl
Nele Trebs
Andr├ę Frid
Mika Seidel
Kai-Peter Malina
Nick Holaschke
Ursina Lardi
DREHBUCH:
Robin Mukherjee
Rachel Seiffert
Cate Shortland
KAMERA:
Adam Arkapaw
SCHNITT:
Veronika Jenet
TON:
Sam Petty
MUSIK:
Max Richter
AUSSTATTUNG:
Jochen Dehn
Silke Fischer
KOSTÜME:
Stefanie Bieker

LAND:
Deutschland
Australien
England
JAHR: 2012
LÄNGE: 109min