Kuzu
  [nicht mehr im Kino - Release: 13. November 2014]
   
 

Ein Film von Kutlug Ataman • Ein Dorf im Hochland Ostanatoliens. Wie es die Tradition verlangt, wird in den Familien das Fest der Beschneidung gefeiert. Auch der kleine Mert muss sich der Prozedur unterziehen, doch Vater Ismail hat kein Geld, um die Feier auszurichten. Mutter Medine verdient den kärglichen Lebensunterhalt durch das Sammeln von Weidenruten. Niemand stellt ihnen das Lamm zur Verfügung, das den Gästen zum Fest serviert werden muss. Merts Schwester ängstigt ihren Bruder: Wenn der Vater kein Lamm auftreiben kann, werde er den eigenen Sohn schlachten …
Eine Prostituierte kommt in die nahegelegene Stadt, Ismail erhält eine Anstellung im dortigen Schlachthaus. Durch die Schuld seiner Arbeitskollegen und infolge seiner eigenen charakterlichen Schwäche gerät er in noch grössere finanzielle Schwierigkeiten und es wird noch unwahrscheinlicher, ein Schaf kaufen zu können. Doch Medine bleibt beharrlich. Genauso wie Mert bei dem Versuch, selbst ein Schaf zu finden. Medine bekommt schliesslich Unterstützung von unerwarteter Seite.


© 2023 Look Now!

VERLEIH: Look Now!

 

REGIE:
Kutlug Ataman
PRODUKTION:
Kutlug Ataman
Fabian Gasmia
Henning Kamm
CAST:
Güven Kiraç
Serif Sezer
Taner Birsel
Nursel Köse
Erdal Yildiz
DREHBUCH:
Kutlug Ataman
KAMERA:
Feza Caldiran
SCHNITT:
Ali Aga
TON:
Sonat Hancer
Cenker Kokten
MUSIK:
Can Erdogan
VISUAL EFFECTS:
Nadir Mansouri

LAND:
Türkei
Deutschland
JAHR: 2014
LÄNGE: 87min