Dieter Roth
  [nicht mehr im Kino - Release: 22. Mai 2003]
   
 

Ein Film von Edith Jud • Dieter Roth. Geboren 1930 als Karl-Dieter Roth in Hannover, gestorben 1998 in Basel. Pseudonym: diter rot. Ein grosser Mann. Ein Multitalent und genuiner K├╝nstler: So sein internationaler Ruf und so auch der Eindruck, den DIETER ROTH hinterl├Ąsst. Im Zentrum des von Edith Jud gedrehten Portr├Ąts steht Roths Werk: Seine Installationen, B├╝cher, Zeichnungen, Performances und Filme. Einiges atmet den Hauch des Fl├╝chtigen, anderes zerf├Ąllt, drittes ist f├╝r die Dauer geschaffen: An Roths Werk scheiden sich die Meinungen, muss der Begriff der Kunst neu definiert werden. DIETER ROTH nun aber zeigt nicht nur den radikalen K├╝nstler, sondern auch Dieter Roth den Menschen.

Seine Wegbegleiterinnen, Freunde, Mitarbeiter und Kinder kommen darin vor. Allen voran Sohn Bj├Ârn, der Roths k├╝nstlerisches Erbe angetreten hat. Bj├Ârn f├╝hrt nach Island und Basel, in Roths diversen Studios, weiss aber auch von seines Vaters Gedanken und Ideen zu berichten. Jud indes verkn├╝pft in k├╝hnem Bogen Roths Lebenslandschaften ÔÇô das karge Island, die pulsierenden St├Ądte ÔÇô mit seinem Werk. Auf dass DIETER ROTH zur eindr├╝cklichen Hommage an einen Mann wird, der in treffender Pointiertheit auch schon als ┬źproduktivste Einmannbewegung der Kunst┬╗ bezeichnet wurde.


© 2023 Look Now!

VERLEIH: Look Now!

 

REGIE:
Edith Jud
PRODUKTION:
Reck Filmproduktion
CAST:
Dieter Roth
Bj├Ârn Roth
Sigridur Bj├Ârnsdottir
Dorothy Iannone
Emmett Williams
Richard Hamilton
DREHBUCH:
Edith Jud
KAMERA:
Pio Corradi
SCHNITT:
Loredana Cristelli
TON:
Martin Witz
Olivier JeanRichard
MUSIK:
Dieter Roth

LAND:
Schweiz
JAHR: 2003
LÄNGE: 118min