Zeit des Abschieds
  [nicht mehr im Kino - Release: 01. März 2007]
   
 

Ein Film von Mehdi Sahebi • Giuseppe Tommasis Leben stand unter keinem guten Stern. Geprägt von einer unglücklichen Kindheit bei Schweizer Pflegeeltern gelingt es dem jungen Italiener nicht, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden. Er gibt seine Karriere auf, verlässt Frau und Kinder und verfällt den Drogen. Am Ende seiner körperlichen Kräfte zieht der 44jährige HIV-infizierte und krebskranke Giuseppe Tommasi ins Hospiz Zürcher Lighthouse, wo er seine letzten Monate verbringt. Im Angesicht des Todes beginnt er zu reflektieren, analysiert sein familiäres Umfeld und hinterfragt vor allem sich selbst und seine Verhaltensweisen.

Mehdi Sahebi zeigt in intimen Bildern die schonungslos ehrliche Auseinandersetzung eines Menschen, der am Ende seiner Tage mit sich, seinen Kindern und seiner Umwelt ins Reine zu kommen versucht. Giuseppe Tommasi verliert dabei nie seine Würde, sondern besticht mit einer Weisheit, die durch ihre Klarheit, ihren Humor und den völligen Mangel an Selbstmitleid zutiefst berührt und aus «Zeit des Abschieds» mehr als ein Porträt macht.


© 2017 Cineworx

VERLEIH: Cineworx

 

REGIE:
Mehdi Sahebi
PRODUKTION:
Filippo Bonacci
Pascal Trächslin
SCHNITT:
Aya Domenig
Mehdi Sahebi
TON:
Guido Keller
MUSIK:
Daniel Hobi

LAND:
Schweiz
JAHR: 2006
LÄNGE: 63min