Die Wilden Kerle 5
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. Februar 2008]
   
 

Ein Film von Joachim Masannek • Nach ihrem glorreichen Sieg gegen die Silberlichten haben die Wilden Kerle allen Grund zum Feiern. Aber die Freude währt nur kurz, denn da verschwindet Leon (JIMI BLUE OCHSENKNECHT) auf ziemlich mysteriöse Weise. Raban (RABAN BIELING) und Joschka (KEVIN IANNOTTA) sind sich sicher: Dahinter können nur Vampire stecken. Obwohl Vanessa (SARAH KIM GRIES) und die anderen nicht daran glauben, wird die Suche nach Leon sofort eingeleitet — und tatsächlich geraten die Wilden Kerle nach langer, beschwerlicher Reise hinter den Horizont ins Reich der Schattensucher. Deren Anführer, der mysteriöse Darkside (MARVIN UNGER), gibt auch unumwunden zu, dass er Leon entführt hat. Doch dessen Versteck verrät er den Wilden Kerlen nur, wenn sie gegen ihn und seine Vampire ein Match im Soccer-3-D gewinnen. Als sie jedoch dieses Spiel sang- und klanglos verlieren, scheint Leon für immer verloren — und auch das Leben der Wilden Kerle schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Schliesslich lauert an fast jeder Ecke ein Blutsauger, der nur darauf wartet, seine Beisserchen im Hals von Markus (LEON WESSEL-MASANNEK), Maxi (MARLON WESSEL), Klette (JANINA FAUTZ), Nerv (NICK ROMEO REIMANN) und Co. zu vergraben...


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Joachim Masannek
PRODUKTION:
Ewa Karlström
CAST:
Jimi Ochsenknecht
Nick Romeo Reimann
Sarah Kim Gries
Paula Schramm
Leon Wessel-Masannek
Marlon Wessel
Raban Bieling
Janina Fautz
Kevin Iannotta
Sandro Iannotta
DREHBUCH:
Joachim Masannek
KAMERA:
Benjamin Dernbecher
SCHNITT:
Alexander Dittner
TON:
Mario Hubert
Heiko Müller
Chris Rebay
Eckhard W. Kuchenbecker
MUSIK:
Andrej Melita
Peter Horn
AUSSTATTUNG:
Manfred Döring
Heike Lange
Maximilian Lange
KOSTÜME:
Mika Braun
Andrea Spanier

LAND:
Deutschland
JAHR: 2008
LÄNGE: 107min