Whatever Works
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. Dezember 2009]
   
 

Ein Film von Woody Allen • Nach seinen Ausfl├╝gen nach Spanien (VICKY CRISTINA BARCELONA) und England (MATCH POINT) ist Woody Allen wieder zur├╝ck in New York: Mit seiner besten Kom├Âdie seit Jahren.

Der intellektuelle Exzentriker und beinahe Nobelpreistr├Ąger Boris Yellnikoff (Larry David) hat es sich in seinem kleinen Universum gem├╝tlich eingerichtet. Tag f├╝r Tag sitzt er mit seinen Kumpels in der Quartierkneipe und suhlt sich in seinem Weltschmerz. Sein Geld verdient er mit Schachunterricht f├╝r Kinder, deren Selbstbewusstsein er dabei gleich reihenweise zerst├Ârt. Verst├Ąndlicherweise ist seine Ehe l├Ąngst in die Br├╝che gegangen und er hat sich bereits auf ein Leben als Single eingestellt. Bis eines Abends die blutjunge S├╝dstaatensch├Ânheit Melody (Evan Rachel Wood) vor der T├╝r seines New Yorker Appartements strandet. Obwohl Boris vorerst gar nicht erfreut ist ├╝ber diesen unangek├╝ndigten Gast, nimmt er Melody f├╝r einige N├Ąchte bei sich auf, und nach anf├Ąnglicher Skepsis findet er auch gefallen an der unbeschwerten und lebensbejahenden Art der jungen Frau. Zum ersten Mal seit langem ist er wieder wirklich gl├╝cklich. Ist dies der Beginn einer perfekten Liebesgeschichte oder der gr├Âsste Fehler seines Lebens?


© 2017 Frenetic Films

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Woody Allen
PRODUKTION:
Stephen Tenenbaum
CAST:
Larry David
Adam Brooks
Lyle Kanouse
Michael McKean
Clifford Lee Dickson
Yolonda Ross
Carolyn McCormick
DREHBUCH:
Woody Allen
KAMERA:
Harris Savides
SCHNITT:
Alisa Lepselter
TON:
David Wahnon
AUSSTATTUNG:
Santo Loquasto
KOSTÜME:
Suzy Benzinger

LAND:
USA
Frankreich
JAHR: 2009
LÄNGE: 92min