Vatel
  [nicht mehr im Kino - Release: 31. Mai 2001]
   
 

Mit G√©rard Depardieu und Uma Thurman • Chateau du Prince de Cond√©, Ende April 1671. Francois Vatel (Gerard Depardieu) ist der treu ergebene Diener und Maitre de Cuisine des stolzen Prinzen de Cond√© (Julian Glover), der allerdings seine besten Jahre schon hinter sich hat und finanziell ruiniert ist. Der Prinz hofft die Gunst des K√∂nigs Ludwig XIV (Julian Sands) wieder zu gewinnen. Noch einmal will Prinz de Cond√© an seine glorreichen Zeiten als Schlachtherr ankn√ľpfen und mit der obersten Heeresleitung bei einem eventuellen Feldzug gegen die Holl√§nder betraut werden.

Cond√© w√ľrde sich niemandem anderem als seinem K√∂nig unterwerfen, aber um in diesem Fall sein Ziel zu erreichen, muss Cond√© sein Schicksal in die H√§nde Vatels legen. Vatel wird mit der ebenso delikaten wie entscheidenden Aufgabe betraut, den gesamten Hofstaat von Versailles im Chateau de Chantilly zu begeistern. Drei Tage sollen die Festlichkeiten dauern, zu denen sich der K√∂nig selbst eingeladen hat, und sie sollen Aufsehen erregen. Um sicher zu gehen, dass er seine Pflicht bestm√∂glichst erf√ľllt, stellt Vatel eine ganze Schar Bediensteter ein - Frauen und M√§nner, jung oder alt - die unabl√§ssig damit besch√§ftigt sind, den K√∂nig zu seiner Zufriedenheit zu unterhalten. Vatel gestaltet den Ablauf der Festivit√§ten mit unglaublicher Sorgfalt: Ausgew√§hlte Speisen, exquisite Getr√§nke, grandiose Theaterauff√ľhrungen und effektreiche Einlagen, die tats√§chlich den K√∂nig in ihren Bann ziehen.

Inmitten des Get√ľmmels wird Vatel von Anne de Montausier (Uma Thurman) verf√ľhrt, was soweit kein Problem bedeuten w√ľrde, wenn nicht sowohl der Marquis de Lauzun (Tim Roth) , als auch der K√∂nig selbst ein Interesse an der Hofdame der K√∂nigin h√§tten. Anne verliebt sich in Vatel, der ungeachtet seiner niederen Herkunft ein wahrhaft grosser Zeremonienmeister ist und zudem ein Mann mit Herz und Idealen.

Die Festlichkeiten sind fast zu Ende. Nach der guten Stimmung zu urteilen, ist der Erfolg nahe. Aber am Abend der dritten Tages trifft der Fisch f√ľrs Abendessen nicht rechtzeitig ein...


© 2017 Path√© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Roland Joffé
PRODUKTION:
Alain Goldman
Roland Joffé
CAST:
Geerard Depardieu
Uma Thurman
Tim Roth
Julian Glover
Julian Sands
Timothy Spall
Murray Lachlan Young
DREHBUCH:
Jeanne Labrune
Tom Stoppard
KAMERA:
Robert Fraisse
SCHNITT:
No√ęlle Boisson
MUSIK:
Ennio Morricone
AUSSTATTUNG:
Jean Rabasse

LAND:
Frankreich
England
Belgien
JAHR: 2000
LÄNGE: 103min