Die Vampirschwestern 2
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. Oktober 2014]
   
 

Fledermäuse im Bauch • Die Vampirschwestern sind zurĂĽck mit ihrem nächsten Abenteuer! Endlich haben die Sommerferien begonnen und Dakaria (LAURA ROGE) und Silvania (MARTA MARTIN) freuen sich schon darauf, sie mit ihren Freunden Helene, Jacob und Ludo beim Zelten zu verbringen. Als Daka erfährt, dass die Vampir-Band Krypton Krax in Deutschland auf Tour geht, kann sie ihr GlĂĽck kaum fassen – denn sie ist ein grosser Fan von Mädchenschwarm Murdo (TIM OLIVER SCHULTZ), dem coolen Lead-Sänger der Band. Obwohl ihre Eltern (STIPE ERCEG und CHRISTIANE PAUL) es ihr streng verboten haben, fliegt sie nachts zum Konzert und hofft, Murdo endlich etwas näher zu kommen. Und tatsächlich: Er holt sie während eines Songs zu sich auf die BĂĽhne und es knistert sofort zwischen den beiden! Während Silvania nichtsahnend mit ihren Freunden den gemeinsamen Zeltausflug plant, will Daka heimlich von Zuhause abhauen und Murdo auf seiner Tour begleiten. Doch was sie nicht weiss: Sie begibt sich damit in grösste Gefahr, denn Murdos Manager Xantor (GEORG FRIEDRICH) ist ein alter Rivale ihres Vaters und sinnt mit einem heimtĂĽckischen Plan auf langersehnte Rache. Mit vereinten Kräften mĂĽssen Silvania und ihre Freunde Daka vor den Mächten der Finsternis beschĂĽtzen. Dabei bekommen sie UnterstĂĽtzung vom Zauberer Ali bin Schick (RICHY MĂśLLER), während ihr misstrauischer Nachbar, der selbst ernannte Vampirjäger Dirk van Kombast (MICHAEL KESSLER), ihnen weiter nachstellt – und dabei dank seiner Tollpatschigkeit einige Blessuren davonträgt. Welch ein GlĂĽck, dass die schöne und geheimnisvolle Krankenschwester Ursula (DIANA AMFT) gleich zur Stelle ist, um ihn zu behandeln…


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Wolfgang Groos
PRODUKTION:
Jakob Claussen
CAST:
Stipe Erceg
Diana Amft
Richy MĂĽller
Laura Antonia Roge
Christiane Paul
Marta Martin
DREHBUCH:
Franziska Gehm
Ursula Gruber
TON:
Wilmont Schulze
AUSSTATTUNG:
Cordula Jedamski
VISUAL EFFECTS:
Sinje Gebauer

LAND:
Deutschland
JAHR: 2014
LÄNGE: 104min