Trainspotting
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. August 1996]
   
 

Hollywood du kannst kommen... Deine Zeit ist abgelaufen • Sag ja zum Leben, sag ja zum Job, sag ja zur Karriere, sag ja zur Familie.
Sag ja zu einem pervers-grossen Fernseher. Sag ja zu Waschmaschinen, Autos, CD-Playern und elektrischen Dosenöffnern. Sag ja zur Gesundheit, niedrigem Cholesterinspiegel und Zahnzusatzversicherung.
Sag ja zur Bausparkasse, sag ja zur ersten Eigentumswohnung, sag ja zu den richtigen Freunden.
Sag ja zur Freizeitkleidung mit passenden Koffern, ja zum dreiteiligen Anzug auf Ratenzahlung in hunderten von Scheiss-Stoffen.
Sag ja zu Do-it-yourself und dazu, auf Deiner Couch zu hocken und Dir hirnlähmende Gameshows reinzuziehen. Und Dich dabei mit Scheiss-Junk-Frass vollzustopfen.
Sag ja dazu, am Schluss vor Dich hinzuverwesen, Dich in einer elenden Bruchbude vollzupissen und den missratenen Ego-Ratten von Kindern, die Du gezeugt hast, damit sie Dich ersetzen, nur noch peinlich zu sein.
Sag ja zur Zukunft, sag ja zum Leben.

Aber warum sollte ich das machen?


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Danny Boyle
PRODUKTION:
Andrew Macdonald
CAST:
Ewan McGregor
Ewen Bremner
Jonny Lee Miller
Kevin McKidd
Robert Carlyle
Kelly Macdonald
DREHBUCH:
Irvine Welsh
John Hodge
KAMERA:
Brian Tufano
SCHNITT:
Masahiro Hirakubo
TON:
Jonathan Miller
AUSSTATTUNG:
Kave Quinn
KOSTÜME:
Rachael Fleming
VISUAL EFFECTS:
Grant Mason
Tony Steers

LAND:
England
JAHR: 1996
LÄNGE: 94min