Thérèse Desqueyroux
  [nicht mehr im Kino - Release: 07. März 2013]
   
 

Ein Film von Claude Miller • Frankreich 1920 – damals arrangierten die Eltern die Hochzeit ihrer Kinder um ihre Ländereien zu vergrössern und die Familien zu verbinden. So heiratet Thérèse Larroque ihren Nachbarn Bernhard Desqueyroux, charmant und mit einem starken Charakter.

Doch diese junge Frau voller avantgardistischer Ideen respektiert die in dieser Gegend sehr verankerten Konventionen nicht. Sie träumt von Paris und sehnt sich nach Kultur. Sie versucht alles, um sich von ihrem fremdbestimmten Schicksal zu befreien und das Leben in vollen Zügen zu geniessen.

Bis zu dem Tag, als Bernard sich versehentlich mit Arsen vergiftet. Was wie ein Fehler beginnt, wandelt sich schnell zu einem Weg in die Freiheit.


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Claude Miller
PRODUKTION:
Yves Marmion
CAST:
Audrey Tautou
Anaïs Demoustier
Catherine Arditi
Isabelle Sadoyan
Stanley Weber
Francis Perrin
DREHBUCH:
François Mauriac
KAMERA:
Gérard de Battista
SCHNITT:
Véronique Lange
TON:
Gwennolé Le Borgne
KOSTÜME:
Jacqueline Bouchard
VISUAL EFFECTS:
Thomas Duval

LAND:
Frankreich
JAHR: 2012
LÄNGE: 110min