Sur mes l√®vres
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Januar 2002]
   
 

Ein Film von Jacques Audiard • SIe ist schwerh√∂rig, er ist wortkarg; sie ist klug, er ungebildet; sie lebt angepasst, er ist ein Aussenseiter. Sie sind gemacht, um einander zu begegnen. Um sich zu erkennen. Carla will sich an ihren Arbeitskollegen r√§chen, die sie ausnutzen, w√§hrend sich Paul wieder in die Gesellschaft eingliedern will: Sie stellt ihn als Volont√§r ein und bringt ihm das Kaffee-Servieren und den Kravattenknopf bei. Er bietet ihr seine Bissigkeit, seine F√§uste und seine schlechten Manieren. Sie k√§mpfen gemeinsam und manipulieren sich gegenseitig, um zur√ľckzubekommen, was ihnen die Gesellschaft geraubt hat.


© 2017 Path√© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Jacques Audiard
PRODUKTION:
Jean-Louis Livi
Philippe Carcassonne
CAST:
Vincent Cassel
Emmanuelle Devos
Olivier Gourmet
Olivier Perrier
Olivia Bonamy
Bernard Alane
Cecile Samie
DREHBUCH:
Jacques Audiard
Tonino Benacquista
KAMERA:
Matthieu Vadepied
SCHNITT:
Juliette Welfling
MUSIK:
Alexandre Desplat
AUSSTATTUNG:
Michel Barthelemy
KOSTÜME:
Virginie Montel

LAND:
Frankreich
JAHR: 2001
LÄNGE: 115min