Et soudain tout le monde me manque
 
   
 

Ein Film von Jennifer Devoldère • Romantische Familienkomödie um die Beziehung zwischen der 27-jährigen Justine (Mélanie Laurent) und ihrem Vater Eli (M. Blanc). Als ihr Vater zusammen mit seiner vierten Frau ein Baby erwartet, gerät Justines Selbstverständis in Wanken und sie macht sich auf die Suche nach ihrer eigenen Identität ...



Text: kulturinfo


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Jennifer Devoldère
PRODUKTION:
Farid Lahouassa
CAST:
Mélanie Laurent
Michel Blanc
Florence Loiret Caille
Claude Perron
Guillaume Gouix
Sébastien Castro
DREHBUCH:
Jennifer Devoldère
KAMERA:
Laurent Tangy
SCHNITT:
Stéphane Pereira
MUSIK:
Nathan Johnson
KOSTÜME:
Emmanuelle Youchnovski

LAND:
Frankreich
JAHR: 2011
LÄNGE: 98min