Im Sommer wohnt er unten
  [nicht mehr im Kino - Release: 18. August 2016]
   
 

Summers Downstairs • Bei den Landbergs, einer angesehenen Bankiersfamilie, hält man es mit der Tradition und mit dem Geld. Der eine Sohn, David, ist als authentisches Alphatier in die Fussstapfen des Vaters getreten, der andere, Matthias, ist etwas aus der Art geschlagen – zumindest interessiert er sich nicht besonders für Geld und hat sich einer eher kontemplativen Lebensführung verschrieben.

Die Nutzung des elterlichen Ferienhauses an der französischen Atlantikküste ist genau geregelt, nur dass David mit seiner Frau plötzlich eine Woche früher als geplant in die sommerliche Pastorale von Matthias, dessen Freundin Camille und ihrem Sohn, Etienne, platzt. Sofort halten neue Regeln und Ansprüche Einzug. Doch was zuerst auf klare Machtverhältnisse hindeutet, stellt sich als offene Konstellation heraus, umso mehr als Matthias‘ Freundin ihren antiautoritären Impulsen freien Lauf lässt. Was ein guter oder kluger Zug ist bei diesem Gesellschaftsspiel, das stellt sich immer wieder anders dar.

Am Ende ist zwar einiges zu Bruch gegangen, aber dieser Sommer entlässt alle Beteiligten als andere Menschen - ein bisschen zumindest.


© 2017 Dark Dimensions

VERLEIH: Dark Dimensions

 

REGIE:
Tom Sommerlatte
PRODUKTION:
Iris Sommerlatte
CAST:
Sebastian Fräsdorf
Godehard Giese
Karin Hanczewski
Alice Pehlivanyan
William Peiro
DREHBUCH:
Tom Sommerlatte
KAMERA:
Willi Böhm
SCHNITT:
Anna Kappelmann
AUSSTATTUNG:
Babett Klimmeck
KOSTÜME:
René Venghaus

LAND:
Deutschland
Frankreich
JAHR: 2015
LÄNGE: 100min