Sketches of Frank Gehry
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. November 2006]
   
 

Ein Film von Sydney Pollack • "Sydney Pollack hat einen exzellenten Film ĂĽber Frank Gehry gedreht. Der Charme seines ersten Dokumentarfilms besteht darin, dass ein Laie scharfsinnig und humorvoll eine fremde Welt auskundschaftet. – Frank wollte keinen konventionellen Film mit professionellen Analysen. Ich wusste lange nicht, was fĂĽr ein herausragender Architekt er ist. Das wurde mir erst in Bilbao klar. Ich war in Madrid, als das Guggenheim Museum eröffnet wurde. Ich wollte es wenigstens einmal gesehen haben. Als ich davor stand, hat es mich so gepackt, dass ich länger blieb. Ich photographierte es von allen Seiten. Frank sah die Bilder und schlug vor, ich solle einen Film ĂĽber ihn drehen. Die Aufnahmen der Gebäude hatten wir mit einem Team in ein paar Wochen erledigt. Dagegen brauchte ich fĂĽr die Interviews, die ich selbst mit der Handkamera aufnahm, fast fĂĽnf Jahre. – Fanden Sie es nicht frustrierend, Gehrys komplexe Architektur – die sich ja erst während des tatsächlichen Begehens erschliesst – nur abbilden zu können? – Das war die grosse Herausforderung! Ich habe versucht, die Gebäude aus meinem ganz persönlichen Blickwinkel zu präsentieren. Besonders viel Zeit widmete ich dem Guggenheim Bilbao, um dieser faszinierenden Riesenskulptur gerecht zu werden. Zweimal war ich dort und habe pausenlos gefilmt: von verschiedenen Orten, zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten. Schliesslich hatte ich fĂĽnf Stunden Material. Nach dem Schnitt blieb davon etwa eine Minute ĂĽbrig. – Robert Rauschenberg wirft im Film Gehry vor, dass er kein Architekt mehr sei, sondern ein Markenartikel. – Ich wollte keine sĂĽssliche Hommage an Frank machen. – Ist er sensibel, was Kritik angeht? – Nun ja, ich kenne das von meiner Arbeit. Du wirst dauernd fertig gemacht. Aber nach vierzig Jahren gewöhnst Du Dich dran. Und machst einfach weiter mit dem, woran Du glaubst.“

(Sydney Pollack im Interview mit Lars Jensen, AD / Architectural Digest Dez/Jan 2006)


© 2017 PathĂ© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Sydney Pollack
PRODUKTION:
Ultan Guilfoyle
CAST:
Frank O. Gehry
Sydney Pollack
Bob Geldof
Dennis Hopper
Charles Jencks
Philip Johnson
KAMERA:
Marcus Birsel
Ultan Guilfoyle
Sydney Pollack
Claudio Rocha
George Tiffin
SCHNITT:
Karen Schmeer
TON:
Jon Oh
MUSIK:
Claes Nystrom
Jonas Sorman

LAND:
Deutschland
USA
JAHR: 2005
LÄNGE: 83min