Silentium
  [nicht mehr im Kino - Release: 24. März 2005]
   
 

Jetzt ist schon wieder was passiert • Diesmal in Salzburg. Der Schwiegersohn des Festspielpräsidenten ist tot. Angeblich Selbstmord. Für die Kirche eine glückliche Fügung, hat der Tote doch erst vor Kurzem mit skandalträchtigen Erinnerungen an seine Jugend im Knabenkonvikt aufhorchen lassen. Privatdetektiv Brenner (Josef Hader) kämpft mit anderen Sorgen. Aber die attraktive Witwe (Maria Köstlinger) des soeben Verblichenen macht ihm schöne Augen und ein finanziell verlockendes Angebot.
Sie glaubt, dass ihr Mann ermordet wurde. Und Brenner soll es beweisen. Ein Glück, dass ihm sein alter Freund Berti (Simon Schwartz) zu Hilfe kommt. Ihre Ermittlungen führen sie in die verschwiegene Welt des Internats und hinter die Kulissen der Festspiele...


© 2017 Frenetic Films

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Wolfgang Murnberger
PRODUKTION:
Danny Krausz
Kurt Stocker
CAST:
Josef Hader
Simon Schwarz
Joachim Król
Maria Koestlinger
Udo Samel
DREHBUCH:
Wolfgang Murnberger
Josef Hader
KAMERA:
Peter von Haller
SCHNITT:
Evi Romen
AUSSTATTUNG:
Andreas Donhauser
Renate Martin
KOSTÜME:
Martina List

LAND:
Österreich
JAHR: 2004
LÄNGE: 110min