Scary Movie 4
  [nicht mehr im Kino - Release: 20. April 2006]
   
 

Der vierte Teil der Trilogie • Was kommt dabei heraus, wenn ein komödiantisches Genie auf die neuesten US-Blockbuster losgelassen wird? Richtig: SCARY MOVIE 4. Frisch in Zelluloid gesägt von Hitlieferant und "Nackte Kanone"- Erfinder DAVID ZUCKER. Respektlos und gnadenlos komisch zitiert und persifliert die Regielegende dabei Blockbuster wie KRIEG DER WELTEN und MILLION DOLLAR BABY, Gruselschocker wie THE GRUDGE – DER FLUCH,THE VILLAGE – DAS DORF, SAW und SAW 2.

ANNA FARIS und REGINA HALL schlüpfen abermals in die Rollen der liebenswerten, etwas beschränkten Cindy Campbell und ihrer selbstsüchtigen, sexbesessenen Freundin Brenda. Unterstützt werden sie diesmal von CRAIG BIERKO ("Das Comeback"), der den attraktiven, aber komplett ahnungslosen Tom Ryan mimt, der den Freundinnen im Kampf gegen rücksichtslose Aliens zur Seite steht. In bester SCARYMOVIE–Manier hagelt es Cameo-Auftritte wie Meteoritenschauer: Neben Carmen Electra, Shaquille O’Neal, Bill Pullman, Chris Elliott,Molly Shannon und Michael Madsen sind auch Rapper Chingy und Lil John zu sehen und natürlich – wer könnte ihn vergessen – Kultkomödiant Leslie Nielsen als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.


© 2017 WDSMPS

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
David Zucker
PRODUKTION:
Craig Mazin
Robert K. Weiss
CAST:
Anna Faris
Regina Hall
Craig Bierko
Simon Rex
Carmen Electra
DREHBUCH:
Craig Mazin
Jim Abrahams
KAMERA:
Thomas E. Ackerman
SCHNITT:
Tom Lewis
Craig Herring
TON:
Alex Gibson
MUSIK:
James L. Venable
AUSSTATTUNG:
Holger Gross
KOSTÜME:
Carol Ramsey
VISUAL EFFECTS:
Tricia Hefferman

LAND:
USA
JAHR: 2006
LÄNGE: 83min