Retour chez ma mère
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. August 2016]
   
 

Ein Film von Eric Lavaine • Wir alle lieben unsere Eltern. Aber wieder zu Hause einzuziehen, wenn man schon erwachsen ist, ist eine andere Geschichte. Eine Geschichte, die jährlich 400 000 Franzosen nach einer Scheidung oder wegen Geldsorgen durchleben mĂĽssen.
Architektin Stéphanie steht mit Mitte 40 vor den Scherben ihrer Karriere. Als Notlösung zieht sie wieder bei ihrer Mutter ein, da sie sich ihre Miete nicht mehr leisten kann. Stéphanie findet die Situation alles andere als prickelnd, aber auch ihre Mutter ist nicht sonderlich begeistert vom Einzug ihrer Tochter, da sie nun die Affäre mit ihrem Nachbarn und so einige andere Dinge vertuschen muss.

Willkommen in einem feindlichen, geheimnisvollen, unerwarteten Umfeld... der Familie!


© 2017 PathĂ© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Eric Lavaine
PRODUKTION:
Vincent Roget
JĂ©rĂ´me Seydoux
CAST:
Josiane Balasko
Alexandra Lamy
Mathilde Seigner
DREHBUCH:
HĂ©ctor Cabello Reyes
Eric Lavaine
KAMERA:
François Hernandez
SCHNITT:
Vincent Zuffranieri
TON:
Pascal Dedeye
VISUAL EFFECTS:
Cyrille Bonjean

LAND:
Frankreich
JAHR: 2016
LÄNGE: 97min