Real Women Have Curves
  [nicht mehr im Kino - Release: 24. April 2003]
   
 

Full figured and ready to fight • In ihrer ersten Filmrolle bringt die vielversprechende junge Schauspielerin America Ferrera eine Glanzleistung auf die Leinwand. W√§rme, Realit√§t, Emotionen und Selbstsicherheit vermischen sich dermassen, dass wir das Kino in bester Laune und vers√∂hnt mit uns und unseren eventuell zu vielen Kilos verlassen.

Ana, die 18jährige Tochter einer mexikanisch-amerikanischen Familie in Los Angeles, könnte ans College - wären die finanziellen Mittel und allem voran das kulturelle Verständnis ihrer Eltern vorhanden. Um Geld zu verdienen, beginnt sie im Schneideratelier ihrer Schwester zu arbeiten. Zusammen mit ihrer Mutter und den Frauen des Quartiers muss sie Kleider nähen, die sie selber nie tragen könnten. Ana gelingt es mit ihrer dynamischen und weltoffenen Art, die Arbeiterinnen dazu zu bringen, ihre Körper und Kurven zu lieben.


© 2017 Path√© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Patricia Cardoso
PRODUKTION:
George LaVoo
Effie T. Brown
CAST:
America Ferrera
Lupe Ontiveros
Ingrid Oliu
George Lopez
Brian Sites
Soledad St. Hilaire
Lourdes Perez
DREHBUCH:
George LaVoo
Josefina Lopez
KAMERA:
Jim Denault
SCHNITT:
Sloane Klevin
MUSIK:
Heitor Pereira
AUSSTATTUNG:
Brigitte Broch

LAND:
USA
JAHR: 2002
LÄNGE: 90min