Real Steel
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. November 2011]
   
 

Ein Film von Shawn Levy • Boxen war gestern – Roboterboxen ist heute. Charlie Kenton (Hugh Jackman) war ein äusserst erfolgreicher Profi-Boxer, bis Roboter die Menschen im Ring ablösten.
Heute ist er nur noch ein kleiner Promoter, der versucht, mit alten Robotern der ersten Generation genug Geld zu verdienen, um im Untergrund von einem Wettkampf zum anderen zu tingeln und sich, unterstützt durch die Tochter (Evangeline Lilly) seines ehemaligen Trainers, irgendwie durchzuschlagen. Charlies unabhängiges Leben scheint vorüber, als sein Sohn Max (Dakota Goyo) unerwartet bei ihm auftaucht. Nach dem Tod seiner Mutter muss er nun mit seinem Vater, der sich nie für ihn interessiert hat, auf Tour gehen. Eines Nachts, als sie auf einem Schrottplatz nach neuen Ersatzteilen suchen, entdeckt er, begraben im Schutt, einen verlassenen Roboter: Atom. Als Max ausserdem herausfindet, welche einzigartigen Fähigkeiten sein neuer Freund mit sich bringt, beginnt Charlie Atom zu trainieren, um es mit ihm noch einmal allen zu zeigen – bei der Real Steel World Championship. Gleichzeitig wird ihm aber auch klar, dass es hier nicht nur um sein Comeback im Ring geht, sondern auch um eine letzte Chance bei seinem Sohn.


© 2017 WDSMPS

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Shawn Levy
PRODUKTION:
Shawn Levy
Don Murphy
Susan Montford
Robert Zemeckis
CAST:
Hugh Jackman
Dakota Goyo
Evangeline Lilly
Anthony Mackie
Kevin Durand
DREHBUCH:
Dan Gilroy
Jeremy Leven
KAMERA:
Mauro Fiore
SCHNITT:
Dean Zimmerman
TON:
Craig Henighan
MUSIK:
Danny Elfman
AUSSTATTUNG:
Tom Meyer
KOSTÜME:
Marlene Stewart
VISUAL EFFECTS:
Ron Ames

LAND:
USA
Indien
JAHR: 2011
LÄNGE: 127min