Proof of Life
  [nicht mehr im Kino - Release: 05. April 2001]
   
 

Meg Ryan Russell Crowe • In der Beziehung von Peter Bowman (David Morse) und seiner Frau Alice (Meg Ryan) kriselt es. Schon viel zu lange ist der amerikanische Ingenieur in Kolumbien stationiert, Alice sehnt sich nach Hause. Doch dann ändert sich die Situation urplötzlich. Peter wird gekidnappt und in den Dschungel verschleppt. Die EntfĂĽhrer fordern drei Millionen Dollar Lösegeld, aber die Versicherung von Peters Firma fĂĽr derartige Fälle ist bereits vor längerer Zeit storniert worden. Nachdem alle Versuche, mit den EntfĂĽhrern zu verhandeln, gescheitert sind, nimmt die verzweifelte Alice die Sache selbst in die Hand. UnterstĂĽtzung und Zuspruch findet sie dabei allein bei dem erfahrenen Kidnapping-Experten Terry Thorne (Russell Crowe), der sich mit den komplizierten Situationen in EntfĂĽhrungsfällen bestens auskennt. Das schier endlose Hin und Her um die Lösegeldverhandlungen und das nerven aufreibende Warten auf ein Lebenszeichen fĂĽhren Alice und Terry immer näher zueinander, was ihre GefĂĽhle fĂĽr Peter bald auf eine harte Probe stellt ...

Regisseur Taylor Hackford (IM AUFTRAG DES TEUFELS, EIN OFFIZIER UND GENTLEMAN) gelingt mit LEBENSZEICHEN -PROOF OF LIFE ĂĽberzeugend der Balanceakt zwischen spannendem Action-Drama und grossem GefĂĽhlskino. In den Hauptrollen: Das neue Hollywood-Traumpaar Meg Ryan (STADT DER ENGEL, SCHLAFLOS IN SEATTLE) und Russell Crowe (GLADIATOR, THE INSIDER) sowie David Morse (GREEN MILE, DANCER IN THE DARK), David Caruso (NYPD BLUE) und Gottfried John (GOLDENEYE, ASTERIX & OBELIX GEGEN CĂ„SAR).


© 2017 PathĂ© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Taylor Hackford
PRODUKTION:
Taylor Hackford
Charles Mulvehill
CAST:
Meg Ryan
Russell Crowe
David Morse
Pamela Reed
David Caruso
Anthony Heald
Stanley Anderson
DREHBUCH:
Tony Gilroy
KAMERA:
Slawomir Idziak
SCHNITT:
John Smith
Sheldon Kahn
MUSIK:
Danny Elfman
AUSSTATTUNG:
Bruno Rubeo

LAND:
USA
JAHR: 2000
LÄNGE: 135min