Pride
  [nicht mehr im Kino - Release: 13. November 2014]
   
 

Ein Film von Matthew Warchus • Sommer 1984. Margaret Thatcher ist an der Macht und die National Union of Mineworkers (NUM) im Streik. An der Gay Pride Parade in London beschliesst eine Gruppe der Aktivisten, Geld zu sammeln, um die Familien der Minenarbeiter zu unterstützen. Allerdings gibt es da ein Problem: Die Union scheint sich zu schämen, die Unterstützung anzunehmen.

Die Aktivisten lassen sich nicht so einfach entmutigen. Sie entscheiden sich, die Union zu ignorieren und direkt auf die Minenarbeiter zuzugehen. In einem Minibus machen sie sich auf in ein abgelegenes Minerdorf im tiefsten Wales, um ihre Spenden persönlich abzugeben. Die zwei unterschiedlichen Gemeinden schaffen es so, eine überraschend erfolgreiche Partnerschaft einzugehen.


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Matthew Warchus
CAST:
Bill Nighy
Dominic West
Andrew Scott
George MacKay
Ben Schnetzer
Joseph Gilgun
Freddie Fox
DREHBUCH:
Stephen Beresford
KAMERA:
Tat Radcliffe
SCHNITT:
Melanie Oliver
TON:
Blair Jollands
AUSSTATTUNG:
Simon Bowles
KOSTÜME:
Charlotte Walter
VISUAL EFFECTS:
Hugh Macdonald

LAND:
England
JAHR: 2014
LÄNGE: 120min