Pek Yakinda
  [nicht mehr im Kino - Release: 02. Oktober 2014]
   
 

Ein Film von Cem Yilmaz • FĂĽr Zafer (Cem Yilmaz) steht eine zentrale Lebensveränderung an: Seine Frau Arzu (TĂĽlin Ă–zen) will die Scheidung einreichen, der Kleinkriminelle sein Leben daher umfassend umkrempeln. Zafer gibt die illegale Filmpiraterie auf und widmet sich seiner eigentlichen Tätigkeit, die er bereits in der Vergangenheit als Beruf ausĂĽbte: Der ehemalige Komparse entwickelte einst ein Filmprojekt namens „Sahikalar: Das Ende des Bösen“, dem er sich nun wieder ganz verschreiben will. Um seine Angebetete, die von einer Karriere als Schauspielerin träumt, zurĂĽck zu gewinnen, will er sie die Hauptrollen spielen lassen, zusammen mit dem Star Bogaç Bora (Ozan GĂĽven). Doch der Start fällt schwer, dank eines veralteten Drehbuchs, einer Crew voller Amateure und nur 400 000 Lira Budget. Trotzdem geht Zafer das Wagnis mit viel Herzblut, Emotion und Spass an…


© 2017 Dark Dimensions

VERLEIH: Dark Dimensions

 

REGIE:
Cem Yilmaz
CAST:
Cem Yilmaz
Zafer Algöz
Ozan Guven
Cengiz Bozkurt
Zerrin Tekindor
DREHBUCH:
Cem Yilmaz
KAMERA:
Gokhan Atilmis
SCHNITT:
Erhan Acar Jr.
Ilker Ozcan
TON:
Mustafa Durma
Levent Intepe
KOSTÜME:
GĂĽlĂĽmser GĂĽrtunca

LAND:
TĂĽrkei
JAHR: 2014
LÄNGE: 134min