Opal Dream
  [nicht mehr im Kino - Release: 12. Oktober 2006]
   
 

Die geheime Welt der Kelly-Anne • Die neunjährige Kelly-Anne und ihre beiden Freunde Pobby und Dingan sind unzertrennlich: Sie spielen zusammen, sie kochen zusammen und sie kümmern sich rührend umeinander. Nur etwas stört dieses idyllische Bild – Kelly-Annes Gefährten sind unsichtbar; sie existieren einzig in ihrer Vorstellung.

In der kleinen Stadt im australischen Outback beäugt man die Traumtänzerin und ihre Familie misstrauisch. Hier arbeitet man hart in Opalminen und kümmert sich mehr um die Suche nach den schillernden Steinen, als um geheimnisvolle Liebe und märchenhafte Fantasie.

Als die beiden imaginären Freunde eines Tages plötzlich verschwinden, verstärkt sich der Zusammenhalt in der Familie. Kelly-Annes Bruder Ashmol macht sich auf die Suche nach Pobby und Dingan. Er mobilisiert dazu die ganze Stadt und beweist eindrücklich, dass man nicht immer sehen muss, um zu glauben.


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Peter Cattaneo
PRODUKTION:
Lizie Gower
Nick Morris
Emile Sherman
CAST:
Vince Colosimo
Jacqueline McKenzie
Christian Byers
Sapphire Boyce
DREHBUCH:
Peter Cattaneo
Phil Traill
KAMERA:
Robert Humphreys
SCHNITT:
Jim Clark
TON:
Nigel Stone
MUSIK:
Christian Henson
Dario Marianelli
AUSSTATTUNG:
Elizabeth Mary Moore
KOSTÜME:
Ruth De la Lande
VISUAL EFFECTS:
Lucy Ainsworth-Taylor
Douglas Larmour

LAND:
Australien
England
JAHR: 2005
LÄNGE: 86min