Nothing To Lose
  [nicht mehr im Kino - Release: 01. Januar 1998]
   
 

Mit Martin Lawrence und Tim Robbins • Als der erfolgreiche Werbekaufmann Nick Beam (TlM ROBBINS) eines Nachmittags unangekündigt nach Hause kommt, bricht die Welt für ihn zusammen: Seine Frau betrügt ihn mit seinem Chef!

Wie in Trance fährt Nick los und gerät, ohne es zu merken, in ein düsteres Viertel von Los Angeles. An einer Ampel springt plötzlich der Kleingangster T. Paul (MARTIN LAWRENCE) zu ihm ins Auto und will seine Brieftasche. Doch da kommt er bei Nick an den falschen Mann am falschen Tag. Er verriegelt die Türen und rast mit seinem Begleiter wider Willen los in ein haarsträubendes Abenteuer, bei dem die beiden bald nicht nur von der Polizei, sondern auch von einem gemeingefährlichen Gangsterduo gejagt werden...

NIX ZU VERLIEREN begann Gestalt anzunehmen, als Steve Oedekerk sein scharf auf Gags zugeschliffenes Originaldrehbuch dem Produzenten Dan Jinks zusteckte. ,,Meine Geschichte', sagt Steve Oedekerk, 'entsprang der Vorstellung, wie du wohl reagieren würdest, wenn im schlimmsten Augenblick deines Lebens, wo man am liebsten tot wäre, ein Fremder zu dir in den Wagen spränge und damit drohte, dich umzubringen: Da gibt es plötzlich keine Grenzen mehr, die man sich selbst setzen könnte.'

Dan Jinks war augenblicklich elektrisiert von der einzigartigen Mischung aus Komödie und Action, die in dem Skript steckte. Rr brachte das Projekt zu dem Vater-und-Sohn-Produzententeam Martin und Michael Bregman. 'Es passiert nur sehr selten, dass man ein so starkes Drehbuch findet, das gleichzeitig so komisch, originell und mit so ausgefeilten Charakteren bestückt ist', sagt Dan Jinks. 'Tatsächlich ist NIX ZU VERLIEREN das witzigste ins Blaue geschriebene Skript, das ich je gelesen habe.' So sahen das auch die Bregmans, und die drei Produzenten gaben Steve Oedekerk nun auch den Regieauftrag, sein Projekt weiterzuentwickeln und drehfertig zu machen.


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Steve Oedekerk
PRODUKTION:
Martin Bregman
Dan Jinks
Rae Proctor
CAST:
Martin Lawrence
Tim Robbins
John C. McGinley
Giancarlo Esposito
Kelly Preston
Michael McKean
Rebecca Gayheart
DREHBUCH:
Steve Oedekerk
KAMERA:
Donald E. Thorin
SCHNITT:
Malcolm Campbell
TON:
Michael Hilkene
MUSIK:
Robert Folk
AUSSTATTUNG:
Maria Rebman Caso
KOSTÜME:
Elsa Zamparelli

LAND:
USA
JAHR: 1997
LÄNGE: 98min