Nocturne
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Februar 2005]
   
 

Ein Film von Riccardo Signorell • David mietet sich mit seinem letzen Geld im luxuriösen Hotel Waldhaus ein, um sich dort auf seinen Selbstmord vorzubereiten. Zur Inszenierung seiner letzten Tage gehört auch eine Einladung an seinen nichts ahnenden Bruder Gian, der unerwartet seine Freundin Valeria mitbringt. Im Spannungsfeld des angekündigten Freitodes gleiten die beiden Brüder und die junge Frau durch den Hotelalltag und begegnen dabei ihren unerfüllten Wünschen, ihrer Vergangenheit und einer beinahe unerträglichen Gegenwart. Nachdem Davids Suizidromantik Valeria endgültig in ihren Bann gezogen hat, entwickelt sich eine "Menage a trois," die für jede der Figuren die Rettung, aber auch das Ende bedeuten könnte.


© 2017 Frenetic Films

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Riccardo Signorell
CAST:
Martin Rapold
Patrick Rapold
Lisa Potthoff
DREHBUCH:
Riccardo Signorell
Martin Rapold
Patrick Rapold
KAMERA:
Felix von Muralt
SCHNITT:
Riccardo Signorell
Martin Rapold
TON:
Alex Müller
KOSTÜME:
Anja Sun Suko

LAND:
Schweiz
JAHR: 2004
LÄNGE: 84min