Night at the Museum 2
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. Mai 2009]
   
 

Battle of the Smithsonian • Die Nacht, in der die Exponate des Naturhistorischen Museums lebendig wurden und Nachtwächter Larry Daley (Ben Stiller) dadurch in ein chaotisches Abenteuer stürzten, liegt gerade erst hinter ihm und schon muss er sich von seinen neuen Freunden verabschieden.
Alle Ausstellungsstücke müssen der neusten Technik, nämlich virtuellen Hologrammen, weichen und werden zur Archivierung ins Smithsonian National Archiv in Washington DC verschickt.
Doch nicht einmal 24 Stunden später bekommt Larry einen Anruf von einem seiner ehemaligen Museumsstücke: Cowboy Jedadiah (Owen Wilson) berichtet ihm, dass aus Versehen auch die Tafel von Ahkmenrah, die die Exponate nachts zum Leben erweckt, mit nach Washington geschickt wurde und damit nun das komplette Smithsonian in der Nacht Kopf steht.
Larry reist eilig nach Washington DC, um sich dem Chaos zu stellen und seinen Freunden zu helfen.
Eine neue Nacht bricht herein….und neben Altbekannten wie Präsident Teddy Roosevelt (Robin Williams) trifft Larry dabei auf weitere interessante Persönlichkeiten der Geschichte: Den französischen Kaiser Napoleon Bonaparte (Alain Chabat), Albert Einstein (Eugene Levy), den Gangster Al Capone (Jon Bernthal) und den russischen Zaren Ivan der Schreckliche (Christopher Guest).
Tatkräftige Unterstützung bei diesem Abenteuer um die Rettung des bedeutendsten Museum der Vereinigten Staaten bekommt er von der attraktiven Flieger-Pionierin Amelia Earhart (Amy Adams), die, ebenfalls zum Leben erwacht, mit ihm versucht, den Tumult in Zaum zu halten…


© 2017 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: 20th Century Fox

 

REGIE:
Shawn Levy
PRODUKTION:
Michael Barnathan
Chris Columbus
Shawn Levy
Mark Radcliffe
CAST:
Amy Adams
Ben Stiller
Robin Williams
Jonah Hill
Owen Wilson
Bill Hader
DREHBUCH:
Robert Ben Garant
Thomas Lennon
KAMERA:
John Schwartzman
SCHNITT:
Dean Zimmerman
Don Zimmerman
TON:
Rob Young
MUSIK:
Alan Silvestri
AUSSTATTUNG:
Claude Paré

LAND:
USA
Kanada
JAHR: 2009
LÄNGE: 105min