Nettoyage a sec
  [nicht mehr im Kino - Release: 06. Februar 1998]
   
 

SĂ©lection officielle Venedig 1997 • Ein typischer Nachtclub in einer Provinzstadt, nicht weit vom Bahnhof, mit «Hostessen», Striptease und allem, was dazugehört. Um wieder einmal auf die Pauke zu hauen, verbringen hier einige bereits ziemlich angeheiterte Freunde ihren Abend. Unter ihnen Jean-Marie und seine Frau Nicole. Ihre Geschichte: 15 gemeinsame Jahre der Liebe und Treue, Seite an Seite in einer Wäscherei im Stadtzentrum - makellos, ohne Ferien, ohne VergnĂĽgungen...

Und dann, eines Abends, wird alles anders: Auf der Bühne des «La Nuit des Temps» tritt ein engelhafter Jüngling in einer betörenden und zugleich verwirrenden Travestie-Nummer zusammen mit seiner Schwester auf und mischt sich danach als Animiermädchen unter die Gäste - für Nicole und Jean-Marie beginnt ein neues Leben mit ziellosen nächtlichen Ausschweifungen. Am Anfang lassen sie sich treiben und spielen mit, geniessen die aufregenden und prickelnden Verführungen der Nacht.

Doch dann, ganz allmählich, wachsen stärkere - gefährlichere - Gefühle...


© 2017 PathĂ© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Anne Fontaine
PRODUKTION:
Philippe Carcassonne
Alain Sarde
CAST:
Miou-Miou
Charles Berling
Stanislas Merhar
Mathilde Seigner
DREHBUCH:
Gilles Taurand
Anne Fontaine
KAMERA:
Caroline Champetier AFC
SCHNITT:
Luc Barnier
MUSIK:
Edourd Dubois
AUSSTATTUNG:
Antoine Platteau

LAND:
Spanien
Frankreich
JAHR: 1997
LÄNGE: 97min