Mona Lisa Smile
  [nicht mehr im Kino - Release: 22. Januar 2004]
   
 

In einer Welt, die ihnen vorschrieb, wie man lebt, lehrte sie ihnen, wie man denkt. • Massachusetts, 1953: Amerika auf dem Höhepunkt der McCarthy-Ära. Die frei denkende Berkeley-Absolventin Katherine Watson (Julia Roberts) tritt am renommierten Wellesley-Mädchen-College eine Stelle als Dozentin für Kunstgeschichte an. Schon bald nach ihrer Ankunft sieht sie sich mit engstirniger Moral, erzkonservativen Sitten und erstickenden Konventionen konfrontiert: Als Katherine versucht, die traditionsbewussten jungen Mädchen zu unabhängigem Denken und zur Entfaltung ihrer individuellen Talente zu ermutigen, stösst sie schnell auf den Widerstand der Fakultät – und einer ihrer Schülerinnen, Betty Warren (Kirsten Dunst). Die frisch verheiratete Studentin wird zur entschlossenen Gegnerin, als Katherine deren beste Freundin Joan Brandwyn (Julia Stiles) dabei unterstützt, sich an der Yale Law School zu bewerben. Zugleich findet die intelligente und rebellische Giselle Levy (Maggie Gyllenhaal) ein lang vermisstes Vorbild in ihrer modernen und selbstbewussten Lehrerin.

In einer Gesellschaft, die allen vorgibt, was sie zu denken und wie sie zu leben haben, zeigt Katherine den Mädchen, dass das Leben mehr zu bieten hat als die Rolle der Hausfrau und Mutter. Doch im Laufe der Zeit und ihrer Bemühungen um die Emanzipation der Heranwachsenden muss sich Katherine eingestehen, dass sie selbst lange nicht so unabhängig ist, wie sie glaubte.


© 2017 WDSMPS

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Mike Newell
PRODUKTION:
Elaine Goldsmith-Thomas
Deborah Schindler
Paul Schiff
CAST:
Julia Roberts
Kirsten Dunst
Julia Stiles
Maggie Gyllenhaal
Ginnifer Goodwin
Dominic West
Juliet Stevenson
DREHBUCH:
Lawrence Konner
Mark Rosenthal
KAMERA:
Anastas N. Michos
SCHNITT:
Mick Audsley
TON:
Mark Auguste
MUSIK:
Rachel Portman
AUSSTATTUNG:
Jane Musky
KOSTÜME:
Michael Dennison

LAND:
USA
JAHR: 2003
LÄNGE: 117min