Melancholia
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. November 2011]
   
 

Ein Film von Lars von Trier • Justine gespielt von der in Cannes ausgezeichneten Kirsten Dunst und Michael (Alexander Skarsgard) bereiten sich auf den schönsten Tag ihres Lebens vor: Ihre Hochzeit. Doch die Feier steht wortwörtlich unter keinem guten Stern. Ein fremder Planet mit Namen Melancholia befindet sich auf Kollisionskurs mit der Erde.
Parallel zur drohenden Katastrophe geraten sich die beiden Schwestern Justine und Claire (Charlotte Gainsbourg) in die Haare, woran auch ihr Vater mit allem Bemühen (John Hurt) nichts ändern kann. Derweil schreitet die Hochzeitsfeier weiter voran...
In seinem neuen Werk sucht Lars van Trier nicht nur Antworten auf die Frage, wie Menschen ihre letzten Tage auf der Erde gestalten, sondern zeichnet mit grandiosen Bildern ein lebensbejahendes, zärtliches wie intimes Portrait zweier Schwestern.


© 2017 Frenetic Films

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Lars von Trier
PRODUKTION:
Meta Louise Foldager
Louise Vesth
CAST:
Kirsten Dunst
Charlotte Gainsbourg
Kiefer Sutherland
Charlotte Rampling
John Hurt
Alexander Skarsgård
Stellan Skarsgård
DREHBUCH:
Lars von Trier
KAMERA:
Manuel Alberto Claro
SCHNITT:
Molly Marlene Stensgaard
Morten Højbjerg
TON:
Kristian Eidnes Andersen
AUSSTATTUNG:
Jette Lehmann
KOSTÜME:
Manon Rasmussen
VISUAL EFFECTS:
Marinko Spahic

LAND:
Dänemark
Schweden
Frankreich
Deutschland
JAHR: 2011
LÄNGE: 130min