Masángeles
 
   
 

Polvo nuestro que estás en los cielos • Uruguay 1966: Die Mutter der siebenjährigen Masángeles nimmt sich das Leben. Das unehelich geborene Kind wird in der Folge von ihrem Vater, dem Politiker Saavedra, aufgenommen. Dessen Haushalt scheint jedoch nur aus egomanischen Irren zu bestehen.


Text: kulturinfo


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Beatriz Flores Silva
PRODUKTION:
Jeremy Burdek
Hubert Toint
Ivanna Cestau
CAST:
Antonella Aquistapache
Ignacio Cawen
MartĂ­n Flores
Nicolás Furtado
Juan Gamero
Elisa GarcĂ­a
Myriam Gleijer
DREHBUCH:
Beatriz Flores Silva
TON:
Dirk Bombey
MUSIK:
Carlos Da Silveira
VISUAL EFFECTS:
RĂ©gis Coque

LAND:
Uruguay
JAHR: 2008