Marlene
  [nicht mehr im Kino - Release: 30. März 2000]
   
 

Die Legende. Der Mythos. Der Film • Nach dem grandiosen Erfolg der 'Comedian Harmonists' setzt Joseph Vilsmaier jetzt einer grossen Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts ein Denkmal: Marlene Dietrich, der einzigen deutschen Schauspielerin, die ein Weltstar wurde.

Doch der Film MARLENE ist weit mehr als eine Reverenz an eine ungewöhnliche Frau, die Deutschland und die Welt Jahrzehnte lang in Atem hielt. MARLENE ist auch ein grossartiges Melodram, ein leidenschaftlicher Liebesfilm, ein Epos, das von der ersten bis zur letzten Minute fasziniert.

Mit einem Budget von 17,8 Millionen Mark ist MARLENE eine der aufwendigsten Filmproduktionen der deutschen Nachkriegsgeschichte. Mit einem enormen Einsatz und grosser Liebe zum Detail bannte Vilsmaier, unterstützt von Produktions-Designer und Oscar-Preisträger Rolf Zehetbauer ('Cabaret') und Kostümbildnerin Ute Hofinger ('Comedian Harmonists'), den Mythos Marlene auf Zelluloid. Zum Leben erweckt wird die Dietrich durch Katja Flint, die mit umwerfender Energie nicht nur Marlene, die Diva, verkörpert, sondern auch den Menschen hinter der Maske des glamourösen Weltstars transparent macht.

Unterstützt wird KATJA FLINT von einer Vielzahl renommierter Schauspieler, allen voran Bundesfilmpreisträger HERBERT KNAUP als Marlenes Ehemann, Rudolf Sieber, HANS-WERNER MEYER als Regie-Legende und Marlene-Entdecker Josef von Sternberg, sowie HEINO FERCH als Marlenes (fiktive) grosse und heimliche Liebe Carl Seidlitz.


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Joseph Vilsmaier
PRODUKTION:
Katharina Trebitsch
Jutta Lieck-Klenke
Joseph Vilsmaier
CAST:
Katja Flint
Herbert Knaup
Heino Ferch
Hans-Werner Meyer
Christiane Paul
Suzanne von Borsody
Armin Rohde
DREHBUCH:
Christian Pfannenschmidt
KAMERA:
Joseph Vilsmaier
SCHNITT:
Barbara Hennings
MUSIK:
Harald Kloser
AUSSTATTUNG:
Rolf Zehetbauer

LAND:
Deutschland
Italien
JAHR: 2000
LÄNGE: 132min