Maleika
  [demnächst im Kino - Release: 01. Februar 2018]
   
 

Ein Film von Matto Barfuss • Die Gepardin Maleika hat sechs Junge zur Welt gebracht: Martha, Malte, Mirelèe, Marlo, der so gern klettert, Mia und Tollpatsch Majet. Mit ihrer struppigen Nackenmähne sehen sie aus wie Punks, und mit jedem Tag werden die Kleinen frecher und mutiger. Noch ist das Leben fĂĽr die jungen Geparden ein Spiel und sie werden von ihrer Mutter Maleika beschĂĽtzt. Jede neue Herausforderung bringt die Gepardenkinder ein StĂĽck weiter in Richtung Selbstständigkeit. Doch die Wildnis birgt auch fĂĽr die schnellsten Jäger der Erde viele Gefahren. Jedes Abenteuer könnte das letzte sein.

Regisseur Matto Barfuss ist der breiten Öffentlichkeit als der „Gepardenmann“ bekannt, er lebte zwischen 1996 bis 2002 in Tansania über 25 Wochen lang mit einer wilden Gepardenfamilie zusammen. Seine Berichte und Bildbände über die Zeit in der Wildnis machten ihn weltweit bekannt. Matto Barfuss ist UNESCO-Fotopreisträger, er ist UN-Botschafter für biologische Vielfalt und Tierschützer.

2013 sollte erneut ein Raubtier sein Leben verändern: Matto Barfuss traf auf die Gepardin Maleika, die im darauf folgenden Jahr sechs Jungen das Leben schenkte … ab sofort wich der Filmemacher nicht mehr von ihrer Seite.

Sein Film MALEIKA zeigt die gleichnamige und mittlerweile weltweit berĂĽhmte Gepardin bei der Aufzucht ihrer Jungen.


© 2017 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Matto Barfuss
PRODUKTION:
Matto Barfuss
DREHBUCH:
Matto Barfuss
Lorena Josowic
KAMERA:
Matto Barfuss
Martina Jandova
SCHNITT:
Matto Barfuss
Martina Jandova
TON:
Tilo Ehmann
Ehmann Tilo
MUSIK:
Jan Kalesnikovich
Petr Marx
VladimĂ­r SuchĂ˝
VISUAL EFFECTS:
Fabiana Cardalda

LAND:
Deutschland
JAHR: 2017
LÄNGE: 105min