Malavita
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. November 2013]
   
 

Ein Film von Luc Besson • Er war einer der mĂ€chtigsten MĂ€nner der USA: Fred (Robert de Niro), einst gefĂŒrchteter Pate in New York, hat durch seine Aussagen eine ganze Reihe einflussreicher Mafiosi hinter Gitter gebracht. Nun lebt er mit seiner Frau Maggi (Michelle Pfeiffer) und den beiden Kindern Belle (Dianna Agron) und Warren (John D‘Leo) im Zeugenschutzprogramm in der Normandie – unter dem wachsamen Auge des knallharten FBI-Agenten Stansfield (Tommy Lee Jones). Ziel ist es, sich unauffĂ€llig zu verhalten und unter allen UmstĂ€nden unter dem Radar zu bleiben – nicht so einfach, denn Freds aufbrausendes Temperament geht gerne mit ihm durch. Und dann noch diese Franzosen – wie kann man da Ruhe bewahren?! Der Kulturschock sitzt tief. Und so ist es nur eine Frage der Zeit, dass die Mafia die FĂ€hrte der Familie wieder aufnimmt und gleich mehrere Killer in das beschauliche Dörfchen schickt. Jedoch haben die nicht mit der Entschlossenheit dieser Familie gerechnet


Das wird ein grossartiges Kinofest! Und wenn einer Mafia in allen Facetten kann, dann ist es Hollywoods Schauspiellegende Robert De Niro. Gemeinsam mit seinen nicht minder herausragenden Kollegen Michelle Pfeiffer (Dark Shadows, Happy New Year), Tommy Lee Jones (Men in Black 3, No Country for Old Men) und Dianna Agron (Ich bin Nummer vier, Glee) mischt er die französische Provinz so sehr auf, dass man sich dort wĂŒnscht, Amerika wĂ€re nie entdeckt worden. Unter der Regie von Luc Besson („Das fĂŒnfte Element", „Leon - Der Profi“) und von den Produzenten von „96 Hours - Taken 2“ kommt diese temporeiche Actionkomödie auf die grosse Leinwand. Kein Geringerer als OscarÂź-PreistrĂ€ger Martin Scorsese („Departed – Unter Feinden“, „Gangs of New York“) fungiert als ausfĂŒhrender Produzent. Der französische Bestseller-Autor und CĂ©sar-PreistrĂ€ger Tonino Benacquista („Der wilde Schlag meines Herzens“) lieferte die clevere und schwarzhumorige Romanvorlage.


© 2017 PathĂ© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Luc Besson
PRODUKTION:
Luc Besson
Virginie Silla
CAST:
Robert De Niro
Tommy Lee Jones
Michelle Pfeiffer
Dianna Agron
Dominic Chianese
Gino Cafarelli
Ricardo Cordero
DREHBUCH:
Tonino Benacquista
Luc Besson
Michael Caleo
KAMERA:
Thierry Arbogast
TON:
Ken Yasumoto
MUSIK:
Evgueni Galperine
AUSSTATTUNG:
Hugues Tissandier
KOSTÜME:
Aude Bronson-Howard
Olivier BĂ©riot

LAND:
USA
Frankreich
JAHR: 2013
LÄNGE: 110min