Indian Love Story - Kal Ho Naa Ho
  [nicht mehr im Kino - Release: 08. Juli 2004]
   
 

Ein Film von Nikhil Advani • Im kalten Frühling New Yorks begegnen Naina und Rohit dem charismatischen Aman. Ohne zu ahnen, dass dieser jedoch todkrank ist, lassen sie sich von seiner ungeheuren Lebenslust mitreissen und machen sich gemeinsam auf eine Reise, die sie Liebe, Glück und Trauer erfahren lässt. Dabei verwandeln sie mit ihrer Lebensfreude den grauen Alltag in eine farbenreiche Musik-Revue.

KAL HO NAA HO war der diesjährige Box-Office-Hit in den USA und England, und ist nach Sometimes Happy, Sometimes Sad, der letzten Sommer bei uns zu sehen war, eine weitere Perle Bollywoods die in die schweizer Kinos kommt.

Die aufwendige Machart von KAL HO NAA HO ist ein Novum für die indische Filmindustrie: Erstmals in der Geschichte Bollywoods wurde komplett in den USA gedreht (52 Tage New York) und alle Dialoge und sonstigen O-Töne beim Drehen aufgezeichnet, und nicht wie sonst üblich nachsynchronisiert. Vor der Kamera agierten einige der grössten Leinwandhelden, unter anderem Publikumsliebling Shah Rukh Khan und die Jungstars Preity Zinta und Saif Ali Khan. Und auch hinter der Kamera versammelten die Produzenten Yash und Karan Johar die Elite des indischen Kinos; besonders zu erwähnen sind hier Kameramann Anil Mehta (LAGAAN), Liedtexter Javed Akhtar (LAGAAN, CHALTE CHALTE, DIL CHAHTA HAI) und Star-Choreographin Farah Khan (MONSOON WEDDING, KABHI KHUSHI KABHIE GHAM, DIL SE). Belohnt wurde dies im Februar 2004 mit insgesamt sechs ‚Filmfare Awards’, dem indischen Äquivalent zu den amerikanischen Oscars.


© 2017 Cineworx

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Cineworx

 

REGIE:
Nikhil Advani
PRODUKTION:
Karan Johar
Yash Johar
CAST:
Jaya Bhaduri
Shahrukh Khan
Saif Ali Khan
Preity Zinta
Sushma Seth
Reema Lagoo
Lillete Dubey
DREHBUCH:
Karan Johar
KAMERA:
Anil Mehta
SCHNITT:
Sanjay Sankla
TON:
Parikshit Lalwani
MUSIK:
Shankar Mahadevan
Loy Mendonsa
Ehsaan Noorani
KOSTÜME:
Manish Malhotra

LAND:
Indien
JAHR: 2003
LÄNGE: 186min