I was a swiss banker
  [nicht mehr im Kino - Release: 30. August 2007]
   
 

Ein Film von Thomas Imbach • Eben noch ist Roger der geschniegelte Jung-Banker, der zum x-ten mal das Schwarzgeld seiner Kunden mit einem charmanten Buben-Lächeln über die Grenzen schmuggelt. Dann geschieht’s: Roger wird von den Zöllnern heraus gewunken, er verliert die Nerven, erwischt beim Durchstarten einen Zöllner und kann sich gerade noch mit einem Kopfsprung in den Bodensee retten. Mit diesem Sprung aber katapultiert er sich nicht nur aus seiner Banker-Karriere heraus, sondern in eine ganz neue und wahrhaft überraschende Welt hinein. Diese Welt ist bevölkert von scheuen Meerjungfrauen in Lara Croft-Montur und listigen Elster-Hexen in Helikoptern. Wie in einem Grimmschen Märchen muss sich Roger jetzt dreifach bewähren, um dem Bann der Hexe zu entkommen und zu sich und seinem Glück zu finden. Es ist dies zugleich die märchenhafte Reise durch eine berückend schöne Schweiz, die getragen und vorwärtsgetrieben wird durch die zauberhaften Lieder der Sirenen, denen Roger unterwegs begegnet und bei denen man ewig verweilen möchte.


© 2017 Pathé Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Thomas Imbach
PRODUKTION:
Thomas Imbach
CAST:
Beat Marti
Laura Drasbæk
Anne-Grethe Bjarup Riis
Sandra Medina
Helena af Sandeberg
Mellika Melouani
Lale Yavas
DREHBUCH:
Jürg Hassler
Thomas Imbach
KAMERA:
Jürg Hassler
Thomas Imbach
SCHNITT:
Jürg Hassler
Thomas Imbach
Patricia Stotz
TON:
Sascha Heiny
MUSIK:
Balz Bachmann
KOSTÜME:
Irene Duering

LAND:
Schweiz
JAHR: 2007
LÄNGE: 75min