Io sono l'amore
  [nicht mehr im Kino - Release: 05. April 2010]
   
 

Ein Film von Luca Guadagnino • Die Recchis sind das, was man sich unter einer einflussreichen Familie vorstellt: ein nobler und höchst angesehener lombardischer Industriellenclan mit einer stattlichen Villa und einem Heer von Bediensteten mitten in Mailand. Im Haus herrscht immer noch Grossvater Recchi mit patriarchalischer Härte, während sich die Ehe zwischen Emma (Tilda Swinton), einer gebürtigen Russin, und Tancredi mit den Jahren merklich abgekühlt hat. Die Kinder werden selbständiger und gehen ihre eigenen Wege.

Emmas grösste Leidenschaft ist die Kochkunst. Als ihr Sohn den jungen Koch Antonio, mit dem er ein Restaurant eröffnen will, den Recchis vorstellt, kommen sich Emma und Antonio durch ihre gemeinsame Passion näher. Dies führt innerhalb der gehobenen Gesellschaft schon bald zu irreparablen Konsequenzen.


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Luca Guadagnino
PRODUKTION:
Luca Guadagnino
Francesco Melzi d'Eril
Marco Morabito
Tilda Swinton
Alessandro Usai
Massimiliano Violante
CAST:
Tilda Swinton
Flavio Parenti
Edoardo Gabbriellini
Alba Rohrwacher
Pippo Delbono
DREHBUCH:
Luca Guadagnino
Barbara Alberti
Ivan Cotroneo
Walter Fasano
KAMERA:
Yorick Le Saux
SCHNITT:
Walter Fasano
TON:
Francesco Liotard
Fabrizio Quadroli
MUSIK:
John Adams
AUSSTATTUNG:
Francesca Balestra Di Mottola
KOSTÜME:
Maria A. Cannarozzi
VISUAL EFFECTS:
Stefano Marinoni

LAND:
Italien
JAHR: 2009
LÄNGE: 120min