In the Line of Fire
  [nicht mehr im Kino - Release: 29. Oktober 1993]
   
 

Ein Film von Wolfgang Petersen • Secret-Service-Agent Frank Horrigan geh√∂rte beim Attentat auf John F. Kennedy am 22. November 1963 zum Personenschutz des Pr√§sidenten. Dass er Kennedys Leben nicht retten konnte, empfindet er als pers√∂nliches Versagen. Nach einigen Jahren Bek√§mpfung der Finanzkriminalit√§t meldet er sich wieder zum Dienst beim Secret Service. Es stellt sich heraus, dass ihn diese T√§tigkeit, besonders das Laufen neben der Pr√§sidenten-Limousine, k√∂rperlich √ľberfordert. Er wird bel√§chelt; zu den Sp√∂ttern z√§hlt anfangs auch seine Kollegin Lilly Raines. Allerdings kommen sich Frank und Lilly im Verlauf des Filmes n√§her.

Bald meldet sich ein anonymer Anrufer, der ank√ľndigt, den Pr√§sidenten ermorden zu wollen. Er fragt, ob Frank bereit w√§re, sein Leben zu opfern, um das des Pr√§sidenten zu sch√ľtzen. Einmal gelingt es beinahe, den Anrufer zu stellen. Frank st√ľrzt w√§hrend der Verfolgung auf den Hausd√§chern und wird vom Attent√§ter Mitch Leary festgehalten und am Sturz aus dem vierten Stock gehindert. Frank k√∂nnte ihn zwar erschiessen, dann w√ľrde er aber selbst herunterfallen. Der Attent√§ter k√∂nnte allerdings auch Frank erschiessen oder einfach fallenlassen. Schliesslich rettet Leary Frank das Leben, kann aber entkommen. Bei dieser Gelegenheit erschiesst Leary Al D‚ÄôAndrea, Franks Partner und Topagent in spe (‚ÄěVertrauen Sie mir, Sie werden ein guter Agent. Ich bin ein guter Menschenkenner.‚Äú).

Der Attent√§ter Mitch Leary kommt als Sponsor getarnt zu einer Wahlveranstaltung und schiesst mit einer Kunststoffpistole auf den Pr√§sidenten. Frank f√§ngt die Kugel ab und wird verletzt. Leary entf√ľhrt Frank und verschanzt sich in einem verglasten Aufzug. W√§hrend ihres letzten Dialoges gelingt es Frank, seine Kollegen vom Secret Service √ľber Funk √ľber die Position der beiden Personen im Aufzug aufzukl√§ren. Die Scharfsch√ľtzen unter F√ľhrung von Lilly schiessen auf Leary, treffen aber nur die Verglasung des Aufzuges. Durch die herumfliegenden Glassplitter gelingt es Frank, Leary zu √ľberw√§ltigen. Im Laufe des Zweikampfes f√§llt Leary aus dem nunmehr offenen Aufzug und kann sich im letzten Moment an der Bodenleiste festhalten. Dieses Mal reicht Frank Leary die Hand, damit dieser sich hochziehen kann. Leary entscheidet sich dagegen, st√ľrzt ab und entzieht sich somit seiner Verhaftung.


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Wolfgang Petersen
PRODUKTION:
Jeff Apple
CAST:
Clint Eastwood
John Malkovich
Rene Russo
Dylan McDermott
Gary Cole
Fred Dalton Thompson
DREHBUCH:
Jeff Maguire
KAMERA:
John Bailey
SCHNITT:
Anne V. Coates
MUSIK:
Ennio Morricone
AUSSTATTUNG:
Lilly Kilvert
KOSTÜME:
Erica Edell Phillips

LAND:
USA
JAHR: 1993
LÄNGE: 128min