How Do You Know
  [nicht mehr im Kino - Release: 20. Januar 2011]
   
 

Woher weisst du, dass es Liebe ist • Woher weisst du, ob du den Richtigen gefunden hast? Lisa Jorgenson (REESE WITHERSPOON) steckt in ihrem Leben gerade mitten in einer schwierigen Übergangsphase. Auf der Suche nach etwas Ablenkung, stürzt sie sich völlig unerwartet in eine Beziehung mit Matty (OWEN WILSON), einem berühmten Basketball-Spieler, der freimütig zugibt, dass sich bei ihm in erster Linie alles immer nur um sich selbst dreht. Was Lisa zunächst nur für ein kurzes Abenteuer gehalten hat, entpuppt sich bald als weit mehr - denn zu ihrer grossen Überraschung, scheint Matty sich nicht nur ernsthaft in sie verliebt zu haben, hinter seiner manchmal etwas grosspurigen Art verbirgt sich obendrein ein absolut liebenswerter Mensch. Woher weisst du, wann du in der Patsche sitzt? Genau wie Lisa, hat auch George Madison (PAUL RUDD) gerade eine wahre Pechsträhne hinter sich: Seine Freundin hat ihn verlassen, ihm droht der finanzielle Ruin und eine Anzeige, weil die Firma, die er für seinen Vater (JACK NICHOLSON) leitet, in zwielichtige Geschäfte verwickelt sein soll. Doch statt sich um seine zahlreichen Probleme zu kümmern, verbringt er seine Zeit lieber mit Lisa, nachdem ein gemeinsamer Freund die beiden einander vorgestellt hat. Woher weisst du, dass du Glück hast? Als George und Lisa ihr erstes Date haben, entdecken sie, dass man manchmal sehr wohl wissen KANN, was es bedeutet, wenn einem etwas Wunderbares passiert, während alles andere gerade ganz furchtbar schief läuft.


© 2017 WDSMPS

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
James L. Brooks
PRODUKTION:
Julie Ansell
James L. Brooks
Laurence Mark
Paula Weinstein
CAST:
Reese Witherspoon
Paul Rudd
Jack Nicholson
Owen Wilson
Andrew Wilson
Kathryn Hahn
Shelley Conn
DREHBUCH:
James L. Brooks
KAMERA:
Janusz Kaminski
SCHNITT:
Richard Marks
TON:
D. Chris Smith
MUSIK:
Hans Zimmer
AUSSTATTUNG:
Jeannine Claudia Oppewall
KOSTÜME:
Shay Cunliffe
VISUAL EFFECTS:
Raoul Bolognini

LAND:
USA
JAHR: 2010
LÄNGE: 121min