Hexe Lilli: Die Reise nach Mandolan
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Februar 2011]
   
 

Ein Film von Harald Sicheritz • Im fernen orientalischen K├Ânigreich Mandolan geht es gerade drunter und dr├╝ber. Auf dem K├Ânigs-Thron lastet ein Fluch und Grosswesir Guliman (J├╝rgen Tarrach), den der Fluch immer wieder in hohem Bogen vom Thron runter bef├Ârdert, ruft in seiner Verzweiflung Hexe Lilli (Alina Freund) zu Hilfe. Sie soll mit ihren Zauberspr├╝chen daf├╝r sorgen, dass Guliman endlich den Thron besteigen und die Herrschaft ├╝ber Mandolan ├╝bernehmen kann. Doch kaum ist Lilli gemeinsam mit ihrem getreuen Gef├Ąhrten, dem kleinen dicken Drachen Hektor (Stimme: Michael Mittermeier) angekommen, da findet sie auch schon heraus, dass der machtgierige Grosswesir mit falschen Karten spielt. Der n├Ąmlich hat den rechtm├Ąssigen K├Ânig Nandi von dem zwielichtigen Magier Abrasch (Ercan Durmaz) gefangen nehmen lassen. Zum Gl├╝ck kann sich Lilli auf ihre Zauberk├╝nste und den cleveren Beduinenjungen Musa (Tanay Chheda) verlassen. An seiner Seite starten Lilli und Hektor eine abenteuerliche Reise, die sie in klapprigen Tuktuks und auf dem R├╝cken m├Ąchtiger Elefanten bis zu den Toren der Verbotenen Stadt f├╝hrt. Dort muss Lilli dann all ihren Mut zusammen nehmen, K├Ânig Nandi befreien und schleunigst nach Mandolan zur├╝ckkehren, um Gulimans Thronbesteigung zu verhindern. Und zu allem ├ťbel muss sich Lilli auch noch um Hektor sorgen: Seine sehnsuchtsvolle Liebe zu dem bezaubernden Flaschengeist Suki und mysteri├Âse lila Punkte auf seinem kleinen gr├╝nen Drachenk├Ârper machen nicht nur ihm schwer zu schaffen.


© 2017 WDSMPS

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Harald Sicheritz
PRODUKTION:
Michael Coldewey
Martin Husmann
Corinna Mehner
CAST:
Alina Freund
Michael Mittermeier
Pilar Bardem
Michael Mendl
Anja Kling
J├╝rgen Tarrach
DREHBUCH:
Bettine von Borries
Achim von Borries
Knister
KAMERA:
Thomas Kienast
SCHNITT:
Alexander Dittner
TON:
Max Vornehm
MUSIK:
Ian Honeyman
AUSSTATTUNG:
Christoph Kanter
KOSTÜME:
Bina Daigeler

LAND:
Deutschland
Spanien
├ľsterreich
JAHR: 2011
LÄNGE: 90min