Hanging Up
  [nicht mehr im Kino - Release: 18. Mai 2000]
   
 

Every family has a few hang-ups. • Eve (MEG RYAN) hat immer mindestens ein Telefon in der Hand und trotzdem zwei Ohren frei: kaum hat sie ihrer älteren Schwester Georgia (DIANE KEATON) das Neueste von ihrem ebenso lebenslustigen wie sterbenskranken Vater Lou (WALTER MATTHAU) erzählt, da liegt ihr auf der anderen Leitung schon ihre jüngere Schwester Maddy (LISA KUDROW) in den Ohren. So fegt Eve durchs Leben - das Handy stets an der Backe und ihrem Vater immer dicht auf den Fersen, der vor wilden Geschichten nur so übersprudelt und sie damit ganz schön auf Trab hält. Bis ihre beiden Schwestern finden, dass eigentlich sie schon immer die Hauptverantwortung für den kranken Vater getragen haben... Da platzt Eve der Kragen, und alles kommt in Bewegung. Ganz anders, als sie sich das gedacht hat - doch nicht ohne ihre Schwestern!

Zwischen Handyklingeln, Hundegebell, Kranken bett und Karriere hat eine chaotische Familie immer ein Ohr frei für das, was sie am meisten beschäftigt: das Leben, die Liebe und ihre kleinen Spinnereien. Durchs Telefon verbunden und zu gleich gebunden sind: Meg Ryan, Diane Keaton, Lisa Kudrow und Walter Matthau.

Das Erfolgsteam Meg Ryan und Nora Ephron ist nach 'Schlaflos in Seattle' (1993) und 'E-m@il für Dich ' (1998) - beides unter der Regie von Nora Ephron - und 'Harry und Sally' (1989, Drehbuch Nora Ephron) in HANGING UP endlich wieder vereint. In einer hinreissenden Komödie über die 'liebe' Familie und deren beste, schlimmste und komischste Eigenschaften.


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Diane Keaton
PRODUKTION:
Laurence Mark
Nora Ephron
CAST:
Meg Ryan
Diane Keaton
Lisa Kudrow
Walter Matthau
Adam Arkin
Maree Cheatham
Paige Wolfe
DREHBUCH:
Delia Ephron & Nora Ephron
KAMERA:
Howard Atherton
SCHNITT:
Julie Monroe
MUSIK:
David Hirschfelder
AUSSTATTUNG:
Waldemar Kalinowski

LAND:
USA
Deutschland
JAHR: 2000
LÄNGE: 94min