go - life begins at 3am
  [nicht mehr im Kino - Release: 09. September 1999]
   
 

life begins at 3am. • 24 Stunden in der Underground-Szene von Los Angeles: Inmitten von Drogen, Rave Partys und der rastlosen Suche nach dem ultimativen Spass lassen haarsträubende Missgeschicke das Schicksal einiger junger Leute aufs heftigste kollidieren: Das Leben ist tough, aber ich bin tougher, denkt sich z.B. Ronna (SARAH POLLEY). Bevor sie mit ihrer Freundin Claire (KATIE HOLMES) auf einer Rave-Party die Welt um sich herum vergisst, will sie erst das Geld für die längst überfällige Miete auf treiben. Kurzentschlossen verkauft sie Aspirin als Ecstasy-Tabletten. Eine ganz schlechte Idee! Adam (SCOTT WOLF) und Zack (JAY MOHR) sitzt die Polizei im Nacken. Um aus der Sache rauszukommen, sollen die beiden für die Bullen eine Verhaftung mit Drogenfund einfädeln. Ihre Lösung: Simon (DESMOND ASKEW). Doch Simon ist mit Marcus (TAYE DIGGS) auf einem Fun-Trip nach Las Vegas. Der endet allerdings in einem geklauten Ferrari und nach einem missglückten Ausflug in einer Tabledance-Bar im bösesten Chaos ! Und was bleibt Adam und Zack? Ronna.... Alles klar? Gibt es einen Weg raus aus diesem allgemeinen Schlamassel? Wie auch immer - für alle gilt die Devise: GO!

Schon in Swingers hat Regisseur Doug Liman das Lebensgefühl der heutigen Jugend exzellent und mit lässiger Leichtigkeit porträtiert. Auch mit GO gelang ihm wieder das Meisterstück, den Kampf gegen die Tücken des alltäglichen Daseins mit viel schwarzem Humor lebendig werden zu lassen. GO ist ein elektrisierender Joyride mit Hindernissen. Ein unkonventioneller Film über die Partykultur unserer Tage. Abge fahren, rasant, bissig, sehr amüsant und ohne erhobenen Zeigefinger.


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Doug Liman
PRODUKTION:
Paul Rosenberg
Mickey Liddell
Matt Freeman
CAST:
William Fichtner
J.E. Freeman
Katie Holmes
Breckin Meyer
Sarah Polley
Jay Mohr
Timothy Oliphant
DREHBUCH:
John August
KAMERA:
Doug Liman
SCHNITT:
Stephen Mirrione
MUSIK:
BT
AUSSTATTUNG:
Thomas P. Wilkins

LAND:
USA
JAHR: 1999
LÄNGE: 103min