Paris, Paris
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. November 2008]
   
 

Faubourg 36 • 1936, FrĂĽhling in einem nördlichen Pariser Arbeiterviertel. Auf einer Anhöhe gelegen mit Blick ĂĽber ganz Paris, besteht das Viertel aus ein paar Läden, schiefen Häusern, Strassen mit Kopfsteinpflaster und mitten drin das alte Musical-Theater "Chansonia". Der ganze Bezirk feiert den triumphalen Wahlsieg der Front Populaire-Regierung. Nur den drei Freunden Pigoil (GĂ©rard Jugnot), Milou (Clovis Cornillac) und Jacky (Kad Merad) ist nicht so recht zum Feiern zumute. Es ist kaum vier Monate her, dass die "Chansonia" geschlossen wurde und dadurch alle drei arbeitslos wurden. Sie brauchen dringend Arbeit, besonders Pigoil. Ihm ist das Sozialamt auf den Fersen und droht ihm das Sorgerecht fĂĽr seinen 12-jährigen Sohn Jojo (Maxence Perrin) zu entziehen. Und während Hitzkopf und SchĂĽrzenjäger Milou sich zum Sprachrohr allerlei politischer Forderungen macht und sich in den Kopf gesetzt hat, die Welt zu retten, träumt Jacky vergeblich davon, ein Star zu werden. Die drei beschliessen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und hecken einen verwegenen Plan aus: Sie besetzen die "Chansonia" mit dem Ziel einen Musical-Hit auf die Beine zu stellen, um mit dem Gewinn das alte Theater zu kaufen. Doch kommt ihnen nicht nur ihre Unerfahrenheit in die Quere, sondern auch der lichtscheue Gangster und Besitzer der "Chansonia". Und als zu guter Letzt die mysteriöse junge Sängerin Douce auf der Bildfläche erscheint, gerät ihr Plan vollends durcheinander…

Bereits mit dem sensationellen Erfolg seines Kinodebüts "Die Kinder des Monsieur Mathieu" hat Regisseur Christophe Barratier in Frankreich 8,7 Millionen Zuschauer begeistert. Der Film erhielt zahlreiche Preise und wurde auch für die Golden Globes und zwei Oscars® nominiert. In seinem neuen Film „FAUBOURG 36“ erzählt Barratier mit viel Charme, Esprit und Witz, wie drei Arbeitslose die Welt des Showbusiness zurückerobern. Die glänzende Schauspielerriege wird angeführt von Frankreichs Publikumslieblingen Gérard Jugnot, Maxence Perrin, Kad Merad (alle bekannt aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu"), Pierre Richard ("Der grosse Blonde mit dem Regenschirm") sowie Jungstar Clovis Cornillac ("Asterix bei den Olympischen Spielen").


© 2017 PathĂ© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Christophe Barratier
PRODUKTION:
Nicolas Mauvernay
Jacques Perrin
CAST:
GĂ©rard Jugnot
Clovis Cornillac
Kad Merad
Nora Arnezeder
DREHBUCH:
Christophe Barratier
KAMERA:
Tom Stern
SCHNITT:
Yves Deschamps
TON:
Roman Dymny
MUSIK:
Reinhardt Wagner

LAND:
Frankreich
Deutschland
Tschechoslowakei
JAHR: 2008
LÄNGE: 120min