Extension du domaine de la lutte
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. September 2000]
   
 

Ausweitung der Kampfzone • Der französische Regisseur Philippe Harel hat gemeinsam mit Michel Houellebecq aus dessen Kultroman 'Ausweitung der Kampfzone' ein Drehbuch entwickelt und den Stoff verfilmt. Houellebecqs (Anti)helden spielt er darin gleich selbst.

'Le Heros', ein junger Informatiker ohne besondere berufliche und private Ambitionen, hat einen Zusammenbruch hinter sich und geht ohne lllusionen durch die Welt. Mit seinem ebenso erotomanischen wie verklemmten Arbeitskollegen Tisserand, dessen Lebenseinstellung er verachtet, muss er auf Dienstreise in die Provinz. Vergeblich sucht dieser immer noch die 'grosse Liebe' oder auch nur sexuelle Befriedigung. Doch manche haben eben ein erotisches, aufregendes und abwechslungsreiches Leben und Andere müssen sich mit Masturbation und Einsamkeit begnügen.

Provozierend und abgründig widerspiegelt der Film die dunkle Seite der heutigen Gesellschaft.


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Philippe Harel
PRODUKTION:
Adeline Lécallier
Eve Machuel
CAST:
Philippe Harel
José Garcia
Catherine Mouchet
Ceecile Reigher
Philippe Agael
Marie Charlotte Leclaire
Alain Guillo
DREHBUCH:
Michel Houllebecq
Philippe Harel
KAMERA:
Gilles Henry
AUSSTATTUNG:
Louise Marzaroli

LAND:
Frankreich
JAHR: 1999
LÄNGE: 120min