Et maintenant on va où?
  [nicht mehr im Kino - Release: 29. März 2012]
   
 

Wer weiss, wohin? • Ein staubiges Kaff im Libanon.

Schon ewig leben Christen und Moslems Tür an Tür. Genauso lange kommt es immer wieder zu Konflikten, vor allem zwischen den Männern. Den Grund für das Hauen und Stechen wissen sie meist selbst nicht mehr so genau – und davon haben ihre Frauen die Nase voll!

Mit weiblicher Logik ist nichts auszurichten. Und so hecken die Frauen allerhand unorthodoxe Aktionen aus, in denen der einzige Fernseher des Dorfes, eine ukrainische Table-Dance-Truppe und Haschkekse tragende Rollen spielen. Fantasie und Entschlossenheit des konspirativen Treibens kennen kaum noch Grenzen und zeigen schon bald ihre Wirkung.

Die libanesische Regisseurin Nadine Labaki kehrt nach ihrem erfolgreichen Debüt CARAMEL mit einer unwiderstehlichen Komödie urück: Ein wahnsinnig witziges Plädoyer gegen religiösen Fanatismus, Chauvinismus und Gewalt.


© 2017 Pathé Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Nadine Labaki
PRODUKTION:
Nadine Labaki
Anne-Dominique Toussaint
CAST:
Nadine Labaki
DREHBUCH:
Nadine Labaki
KAMERA:
Christophe Offenstein
SCHNITT:
Véronique Lange
TON:
Michel Casang
MUSIK:
Khaled Mouzannar

LAND:
Frankreich
Libanon
JAHR: 2011
LÄNGE: 110min