Eragon
  [nicht mehr im Kino - Release: 14. Dezember 2006]
   
 

Das Vermächtnis der Drachenreiter • Zwerge, Elfen, Riesen, Berggeister, Einhörner, Kobolde, Meerjungfrauen. Die Mythologie des Abendlandes kennt viele Fabelwesen. Der Drache aber besitzt in dieser Welt jenseits unserer Realität einen besonderen Platz. Seit Jahrtausenden beflügelt er unsere Phantasie. Legenden über Legenden ranken sich um die grossen Kämpfe tapferer Helden und feuerspeiender Drachen. Es gibt kaum ein Volk, das nicht seine eigene Drachensage zu berichten hätte, ob die Legende von Beowulf, von Siegfried oder dem Heiligen Georg, all diese Sagen berichten letztlich von der ultimativen Schlacht – Mann gegen Monster! Um so überraschender, dass "Eragon" einen anderen Weg einschlägt. In dem Spielfilm, basierend auf dem Roman von Christopher Paolini, ist der weibliche Drachen Saphira ein weises Wesen, das seine ungeheure Kraft ausschliesslich für das Gute einsetzt. Ein Bild, das so gar nicht in unsere Vorstellung vom ‚Ungeheuer’ passen will...


© 2017 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: 20th Century Fox

 

REGIE:
Stefen Fangmeier
PRODUKTION:
John Davis
Wyck Godfrey
Adam Goodman
CAST:
Edward Speleers
Sienna Guillory
Garrett Hedlund
Djimon Hounsou
Jeremy Irons
John Malkovich
Robert Carlyle
DREHBUCH:
Peter Buchman
Lawrence Konner
Mark Rosenthal
Jesse Wigutow
KAMERA:
Hugh Johnson
SCHNITT:
Roger Barton
TON:
Dennis Leonard
MUSIK:
Patrick Doyle
AUSSTATTUNG:
Wolf Kroeger
KOSTÜME:
Kym Barrett
Carlo Poggioli
VISUAL EFFECTS:
Nick Crew
Karen M. Murphy
Mike Sanders

LAND:
USA
England
JAHR: 2006
LÄNGE: 104min