Emmas Gl├╝ck
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. August 2006]
   
 

Nach dem Roman von Claudia Schreiber • EMMA lebt allein als Schweinez├╝chterin auf dem heruntergekommenen und hoffnungslos verschuldeten Hof ihrer Familie. Sie behandelt ihre Schweine liebevoll bis zum letzten Tag und schlachtet sie auf ihre ganz eigene, z├Ąrtliche Art...

MAX ist Autoverk├Ąufer, auch allein und hat ├Âfter Magenschmerzen. Beim Arzt erf├Ąhrt er, dass er Krebs hat und sein Leben auf der Kippe steht. Da klaut er das Geld seines einzigen Freundes, bucht einen Flug und will nur noch weit weg. Als Max auf der Flucht mit dem Jaguar aus der Kurve fliegt und auf Emmas Hof landet, beginnt er zu erkennen, dass wahres Gl├╝ck viel n├Ąher liegen kann...

Regisseur Sven Taddicken hat den liebevoll-skurrilen Erfolgsroman von Claudia Schreiber mit grosser visueller Kraft in Szene gesetzt. J├╝rgen Vogel und Neuentdeckung J├Ârdis Triebel meistern den schmalen Grat zwischen Humor und Tragik mit wunderbarer Leichtigkeit und k├Ânnten zum Liebespaar dieses Sommers avancieren.


© 2017 Cineworx

VERLEIH: Cineworx

 

REGIE:
Sven Taddicken
PRODUKTION:
Hejo Emons
Stefan Schubert
Ralph Schwingel
CAST:
J├Ârdis Triebel
J├╝rgen Vogel
Hinnerk Sch├Ânemann
Martin Feifel
Karin Neuh├Ąuser
DREHBUCH:
Claudia Schreiber
Ruth Toma
KAMERA:
Daniela Knapp
SCHNITT:
Andreas Wodraschke
TON:
Andreas W├Âlki
MUSIK:
Christoph Blaser
Steffen Kahles
AUSSTATTUNG:
Peter Menne
KOSTÜME:
Ute Paffendorf
VISUAL EFFECTS:
Eva S├╝tterlin

LAND:
Deutschland
JAHR: 2006
LÄNGE: 99min