Don't Say A Word
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Januar 2002]
   
 

... i'll never tell • New York: In der Stadt herrscht Feiertagsstimmung und auch der renommierte Psychiater Dr. Nathan Conrad (MICHAEL DOUGLAS) freut sich auf einen angenehmen Tag mit Frau (FAMKE JANSSEN) und Kind (SKYE McCOLE BARTUSIAK). Doch was als friedliches Familienfest geplant war, entwickelt sich zum Albtraum: Die achtjährige Tochter Jessie wird entführt - mitten aus ihrem Kinderzimmer heraus.

Noch ehe Conrad die Polizei rufen kann, melden sich die Täter, die die gesamte Wohnung mit einer Überwachungsanlage versehen haben. Statt eines Lösegeldes verlangen sie eine Information. Nathan Conrad soll binnen weniger Stunden einer traumatisierten Patientin seines Kollegen Dr. Sachs (OLIVER PLATT) eine mysteriöse Nummer entlocken. Die 18jährige Elisabeth (BRITTANY MURPHY), Insassin der psychiatrischen Klinik Bridgeview, ist die Einzige, die den Entführern das geben kann, worauf sie seit zehn Jahren harren: einen Hinweis auf das Versteck des Zehn-Millionen-Dollar Diamanten, den Elisabeths ermordeter Vater einst bei einem gemeinsamen Coup hatte verschwinden lassen.

Eine Information, für die Patrick B. Koster (SEAN BEAN) und seine Komplizen - unter ihnen Dolen (GUY TORRY) und Max (CONRAD GOODE) - über Leichen gehen. Ein Wettlauf. gegen die Zeit beginnt . . .


© 2017 WDSMPS

VERLEIH: Walt Disney Company

 

REGIE:
Gary Fleder
PRODUKTION:
Arnon Milchan
Arnold Kopelson
Anne Kopelson
CAST:
Michael Douglas
Sean Bean
Brittany Murphy
Skye McCole Bartusiak
Guy Torry
Jennifer Esposito
Famke Janssen
DREHBUCH:
Anthony Peckham
Patrick Smith Kelly
KAMERA:
Amir Mokri
SCHNITT:
William Steinkamp
MUSIK:
Mark Isham
AUSSTATTUNG:
Nelson Coates

LAND:
USA
Australien
JAHR: 2001
LÄNGE: 113min