Dancer in the Dark
  [nicht mehr im Kino - Release: 05. Oktober 2000]
   
 

Cannes 2000 - Bester Film Bj√∂rk - Beste Schauspielerin • Zwei Dinge liebt Selma (BJ√ĖRK) √ľber alles: amerikanische Musicals und ihren kleinen Sohn. Die Musik erleichtert ihr die harte Arbeit in der Fabrik und bringt Leben in ihre Welt, aus der langsam das Licht schwindet. Denn Selma hat ein trauriges Geheimnis: Sie wird blind.

Um ihren Sohn vor dem gleichen Schicksal zu bewahren, spart sie sich f√ľr dessen Operation das Geld von Munde ab. Doch dann stiehlt ein verschuldeter Nachbar in seiner Verzweiflung Selmas Verm√∂gen und l√∂st damit eine Kette ungl√ľcklicher Ereignisse aus, die Selma schliesslich in eine aussichtslose Situation treiben.

Der Regisseur Lars von Trier ist sowohl ber√ľhmt f√ľr seine Dogma Filme als auch f√ľr seinen preisgekr√∂nten Kritiker-Erfolg ¬ęBreaking the Waves¬Ľ. In diesem ebenso faszinierenden wle anr√ľhrenden Film spielen Bj√∂rk und Catherine Deneuve die Hauptrolle. 'Dancer in the Dark' wurde bei den diesj√§hrigen Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und Bj√∂rk erhielt den Preis f√ľr die Beste Darstellerin.


© 2017 Path√© Films AG

VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Lars von Trier
PRODUKTION:
Vibeke Windel√łv
CAST:
Björk
Catherine Deneuve
David Morse
Peter Stormare
Joel Grey
Vincent Paterson
Jean-Marc Barr
DREHBUCH:
Lars von Trier
KAMERA:
Robby M√ľller
SCHNITT:
François Gédigier
TON:
Kristian Eidnes Andersen
MUSIK:
Björk
AUSSTATTUNG:
Karl Juliusson
KOSTÜME:
Manon Rasmussen

LAND:
Dänemark
Deutschland
Niederlande
USA
England
Frankreich
Schweden
Finnland
Island
Norwegen
JAHR: 2000
LÄNGE: 140min