Cheaper by the Dozen
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. April 2004]
   
 

Chaos hoch 12 • 1,87 Kinder setzt die amerikanische Durchschnittsfamilie in die Welt, nicht so Tom (Steve Martin) und Kate Baker (Bonnie Hunt). Die beiden haben sich vor 23 Jahren entschieden, dass Kinder im Dutzend vielleicht nicht die billigere, aber auf jeden Fall die bessere Alternative sind. Die Grossfamilie lebt im l├Ąndlichen Midland in Illinois. Dort trainiert Tom die Lincoln Bulldogs, das Footballteam des ├Ârtlichen College. Liebe und Chaos sind die S├Ąulen, auf denen das bakersche Familienleben "ruht". Aber abgesehen von v├Ąterlichen Diskussionen mit dem pubertierenden Charlie (Tom Welling), der die Notwendigkeit eines Collegestudiums nicht einsehen will, und den anstrengenden Mode- und Kosmetikvortr├Ągen der 15-j├Ąhrigen Lorraine (Hilary Duff), sind die Bakers eine gl├╝ckliche Familie. Selbst die Landung von Sohn Marks (Forrest Landis) Schmusefrosch "Bean" in der Fr├╝hst├╝ckspfanne mit den R├╝hreiern gef├Ąhrdet die Familieneintracht nur vor├╝bergehend. Doch dann bekommt Tom die Chance auf einen Traumjob. Er soll Coach der ber├╝hmten Stallions werden, dem Elite-Team von Chicago.

Trotz Veto des Kinderrates beschliessen Kate und Tom den Umzug. Kaum angekommen, steht auch der ehemaligen Journalistin Kate die Erf├╝llung ihrer beruflichen Tr├Ąume ins Haus: Kate, die fr├╝her als Sportjournalistin aktiv war, hat ihre Erfahrungen als zw├Âlffache Mutter in einem autobiografischen Buch verewigt. Zu ihrer eigenen ├ťberraschung ist ihr Verleger begeistert und Kates Agentin will die sympathische Autorin auf Promotion-Tour schicken. Kein Problem, verk├╝ndet Tom zuversichtlich. Schliesslich wird er als erfahrener Vater die Familie und den neuen Job wohl f├╝r zwei Wochen parallel bew├Ąltigen k├Ânnen. Weit gefehlt!


© 2017 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: 20th Century Fox

 

REGIE:
Shawn Levy
PRODUKTION:
Michael Barnathan
Ben Myron
Robert Simonds
CAST:
Steve Martin
Bonnie Hunt
Piper Perabo
Tom Welling
Hilary Duff
Kevin Schmidt
Alyson Stoner
DREHBUCH:
Sam Harper
Joel Cohen
Alec Sokolow
KAMERA:
Jonathan Brown
SCHNITT:
George Folsey Jr.
TON:
Andrew DeCristofaro
MUSIK:
Christophe Beck
AUSSTATTUNG:
Nina Ruscio
KOSTÜME:
Sanja Milkovic Hays

LAND:
USA
JAHR: 2003
LÄNGE: 98min