Le chat du rabbin
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. September 2011]
   
 

Die Katze des Rabbiners • Ăśber 750 000 verkaufte Exemplare in Frankreich, ĂĽbersetzt in 15 Sprachen und veröffentlicht in 17 Ländern. Die Geschichte der "Katze des Rabbiners", die einen Papagei auffrisst und dadurch plötzlich sprechen kann ist ein Erfolg. Der Autor erzählt zugleich ein poetisches Märchen, eine Fabel fĂĽr Erwachsene und gibt dabei profunde Einblicke in das Wesen des Judentums. Er besitzt die einzigartige Gabe mit grösster Klarheit und zudem Ironie zum Wesentlichen vorzudringen. Denn das Wesentliche des Judentums kommt in dieser Geschichte einer Katze, die ihre Bar-Mizwa feiern möchte, zum Ausdruck - einer sehr jĂĽdischen Katze, die nicht aufhört ihren Rabbiner und die Grundsätze des Glaubens in Frage zu stellen.


© 2017 PathĂ© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Antoine Delesvaux
Joann Sfar
PRODUKTION:
Antoine Delesvaux
Joann Sfar
CAST:
Karina Testa
Hafsia Herzi
François Morel
Daniel Cohen
DREHBUCH:
Joann Sfar
TON:
Niels Barletta
Damien Bera

LAND:
Frankreich
Ă–sterreich
JAHR: 2011
LÄNGE: 100min